Motocross

Tauberfelder Motocrossfahrer fährt Sieg ein

Bei der Cross Country Meisterschaft in Goldbach belegt Jean-Luca Saal den ersten Rang in seiner Altersklasse

29.07.2022 | Stand 29.07.2022, 5:00 Uhr

Die Führung in der deutschen Cross Country Meisterschaft verteidigte Jean-Luca Saal nach dem Sieg am vergangenen Wochenende in Goldbach. Foto: Saal

Aschaffenburg – Mit 50 Sekunden Vorsprung hat sich der Tauberfelder Jean-Luca Saal (Team Hornik - ADAC Nordbayern) am vergangenen Wochenende den Sieg bei den deutschen Cross Country Meisterschaften in Goldbach (Nähe Aschaffenburg) geholt.

Auf der Weltmeisterschaftsstrecke des MSC Goldbach musste der Zehnjährige am Sonntag bei 30 Grad ein Rennen über 45 Minuten bestreiten. Am Freitag war er bereits die Strecke abgelaufen, um sich signifikante Stellen einzuprägen, da es weder ein Training noch eine Einführungsrunde gab. Zunächst konnte sich Saal nach dem Start und der ersten Kurve an vierter Position einreihen. Noch in der ersten Runde verbesserte sich der junge Motocrossfahrer aber auf Platz drei. Nun konnte er die Verfolgung der beiden vor ihm Fahrenden aufnehmen. Nach circa 15 Minuten Fahrzeit setzte Saal sich an die Spitze des Feldes. Mit anschließend immer besseren Rundenzeiten fuhr er seinen Konkurrenten davon. Am Ende überquerte der Tauberfelder mit 50 Sekunden Vorsprung als erster seiner Klasse das Ziel.

Bevor es in den wohlverdienten Urlaub geht, wird Saal an diesem Wochenende beim MSC Mühlhausen in der Nordbayernserie an den Start gehen. Anfang September möchte er dann beim nächsten Lauf der deutschen Cross Country Meisterschaft in der Nähe von Heilbronn die Meisterschaftsführung verteidigen.

EK