Zuletzt mehrere Fälle
Angriffe auf Geldautomaten: Wie sich die Banken in der Region Neuburg rüsten

13.02.2024 | Stand 13.02.2024, 7:07 Uhr |

2022 wurde bei der Sprengung von Geldautomaten durch Kriminelle in Deutschland ein neuer Höchststand erreicht, auch 2023 ist die Zahl auf einem hohen Niveau geblieben. Zuletzt gab es in der Region zwei Fälle. Dabei stellt sich die Frage, wie groß die Gefährdungslage ist und wie die Banken rund um Neuburg damit umgehen.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?