Wengen

Polizei veröffentlicht weitere Details zum ausgebrannten E-Auto

07.08.2022 | Stand 07.08.2022, 15:26 Uhr

Nur noch Überreste sind von dem Elektroauto zu erkennen, dass am Freitag im Burgheimer Ortsteil Wengen in Brand geriet. Foto: Schmitt

Die Neuburger Polizei hat inzwischen weitere Details zum Brand eines Elektroautos im Burgheimer Ortsteil Wengen (Landkreis Neuburg-Schrobenhausen) am Freitagmittag veröffentlicht.



Nach derzeitigem Kenntnisstand ist das Fahrzeug laut Polizei bei einem Ladevorgang, vermutlich aufgrund eines technischen Defekts, in Brand geraten und vollständig ausgebrannt.

Wie berichtet, hatte eine Polizeistreife, die gerade in der Nähe war, die Rauchwolke gesehen und die Feuerwehr verständigt. Eine in unmittelbarer Nähe zum Brandort befindliche Scheune sowie ein dort abgestellter Anhänger wurden durch die Hitzeentwicklung angeschmort, zu einem Übergreifen des Feuers auf das Gebäude kam es jedoch nicht.

12.000 Euro Schaden

Der Schaden wird auf rund 12.000 Euro geschätzt. Ein Anwohner, der den Brand feststellte, zog sich bei einem Löschversuch leichte Brandverletzungen zu, musste aber laut Polizei nicht weiter behandelt werden.

DK