Handball-Bezirksoberliga
SG Rohr/Pavelsbach will im Derby in Berching zurückschlagen

01.12.2023 | Stand 01.12.2023, 17:00 Uhr |

Ann-Sophie Heinloth und die SG peilen den fünften Saisonsieg an. Foto: Tschapka

Das Restprogramm der Handballdamen der SG Rohr/Pavelsbach für dieses Jahr ist überschaubar geworden. Die SG will ein entspanntes Weihnachtsfest verbringen. Davor sind jedoch noch zwei Aufgaben in der Bezirksoberliga zu erfüllen. Teil eins steht am Samstag (18 Uhr) an, wenn es zum Derby zur HSG Berching/Pollanten geht.

Die Gastgeber sind zwar mit einem Sieg in die Saison gestartet, in den folgenden sechs Spielen gab es allerdings nur noch zwei Unentschieden und keinen Triumph mehr. Mit 4:10 Punkten rangiert Berching/Pollanten auf Rang neun. Die viertplatzierte SG Rohr/Pavelsbach (8:8 Punkte) ist also favorisiert. Doch das war sie auch am vergangenen Wochenende. Und es setzte eine bittere 27:29-Niederlage gegen das Schlusslicht HG Eckental.

Rohr/Pavelsbach dürfte also gewarnt sein. Und die Herangehensweise ist bereits klar: Die Defensive soll besser stehen, es soll zugepackt werden, ist von der SG zu hören. Zudem sollen die technischen Fehler – die zuletzt angestiegen sind – wieder minimiert werden. Geschenke will die Mannschaft von Trainer Thomas Bauer jedenfalls keine verteilen. Denn die Partie ist eine besondere. Es handelt sich schließlich um ein Derby. Gegen die HSG Berching/Pollanten hat die erste Mannschaft der SG noch kein Ligaspiel bestritten. Man kennt sich aus Freundschaftsspielen, doch nun geht es um Zählbares. Das Ziel haben die Spielerinnen der SG nur allzu klar formuliert: Ein Sieg soll her.

Ebenfalls mit Berching bekommt es der SG-Nachwuchs am Sonntag zu tun. Dann findet in Postbauer-Heng das D-Jugendturnier statt. Die Gegner sind um 10.50 Uhr der TSV Berching und um 13.20 der TSV Feucht. Beide stehen jeweils mit einer gemischten Mannschaft auf dem Hallenboden.

Auch am Sonntag (18 Uhr) tritt die zweite Damenmannschaft an. Für den Bezirksklassen-Fünften geht es zur viertplatzierten DJK SV Berg. Es kommt also auch hier zu einem Derby.

mgw