Kreisklasse Neumarkt/Jura Süd
DJK Pollenfeld: Bitterer Last-Minute Ausgleich - 1:1 gegen Spitzenteam TSV Pyrbaum

07.11.2023 | Stand 07.11.2023, 16:54 Uhr |
Siegfried Fries

Die DJK Pollenfeld um Sebastian Mederer (Mitte, hier gegen Burggriesbach) ist nun seit sechs Spielen ungeschlagen. Foto: Tschapka

Die DJK Pollenfeld hat sich im Heimspiel gegen den TSV Pyrbaum, eine der Mannschaften aus dem Führungstrio der Kreisklasse Neumarkt/Jura Süd, mit einem Punkt zufrieden geben müssen. Wenn der späte 1:1 (1:0)-Ausgleich in der vierten Minute der Nachspielzeit der Elf von Trainer Joco Baranja auch weh tat, geht das Ergebnis in der Gesamtschau der Begegnung durchaus in Ordnung.

In der achten Minute hatte Fabian Heindl die erste Möglichkeit für die DJK. Doch seinen satten Schuss aus zwanzig Metern entschärfte TSV-Keeper Patrick Panicz mit einer schönen Parade. Auf der Gegenseite verzeichneten die Gäste in der 16. Minute ihre erste Großchance. Pollenfelds Philipp Kerschenlohr war ausgerutscht, doch Pascal Eyselein setzte den Ball alleinstehend vor dem Tor an den Pfosten. Für den ersten Jubel der Partie sorgte stattdessen DJK-Abwehrrecke Franz Mayer, der bei einem Vorstoß in den Sturm das 1:0 für die Hausherren erzielte (19.). Nur drei Minuten später zeigte der Schiedsrichter nach einem Foul im TSV-Strafraum auf den Elfmeterpunkt. Fabian Heindl scheiterte jedoch mit seinem schwach geschossenen Strafstoß an Schlussmann Panicz und versäumte es damit, für die Hausherren zu erhöhen. Johannes Beyer hatte für die DJK noch eine gute Möglichkeit, scheiterte jedoch am guten Pyrbaumer Keeper.

Nach der Pause sahen die Zuschauer weitere Chancen auf beiden Seiten. In der 70. Minute hätte Sebastian Schneider nach einem Durchmarsch auf der rechten Außenbahn selbst abschließen müssen, seine Hereingabe fand keinen Abnehmer. Die beste Möglichkeit für die Gäste resultierte aus einem Freistoß (82.). Den von DJK-Torwart Michael Gabler herausgefausteten Ball köpfte Felix Fiederer über die Latte. In der vierten Minute der Nachspielzeit kassierten die Gelb-Schwarzen in doppelter Unterzahl – Kerschenlohr (Gelb-Rot) und David Fürsich (Zeitstrafe) mussten in den Schlussminuten vom Feld – dann aber tatsächlich noch den Ausgleich. Ein weiterer Freistoß wurde vor das Tor geschlagen, und Christopher Stark schoss zum 1:1 ein.

Der Rückstand der viertplatzierten Pollenfelder auf den TSV Pyrbaum (3. Platz) beträgt also weiterhin acht Zählern. An diesem Sonntag (14.30 Uhr) empfängt die DJK mit der SG Thalmässing/Eysölden bereits den nächsten Gegner aus den Top drei.

fsg