Gericht widerspricht
Pfaffenhofener Missbrauchsprozess gegen Pfarrer: Anwälte zweifeln Opferaussage an

06.03.2023 | Stand 17.09.2023, 1:21 Uhr |
Horst Richter

Er war dem Vernehmen nach streng und bestimmend – aber hat er sich auch an einem Ministranten vergangen? Im Missbrauchsprozess gegen einen früher im Kreis Pfaffenhofen tätigen Priester sollten Zeugen am Montag zur Wahrheitsfindung beitragen. Der Pfarrer soll einen Messdiener im Pfarrhaus gefesselt und sich an ihm vergriffen haben. Das bestreitet der 56-Jährige, und seine Verteidiger wollen massive Widersprüche in der Aussage des Opfers erkannt haben.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?