Pfaffenhofen

Roland Dörfler wird 70

Zweiter Bürgermeister hat an Weihnachten Geburtstag

25.12.2022 | Stand 25.12.2022, 5:00 Uhr

Roland Dörfler wird diesen Sonntag 70 Jahre alt. Foto: Grüne

Pfaffenhofen – Er ist Pfaffenhofens Zweiter Bürgermeister, seit über einem Vierteljahrhundert engagierter Kommunalpolitiker und er zählt in der Kreisstadt zu den Grünen der ersten Stunde: Roland Dörfler wird am ersten Weihnachtsfeiertag 70 Jahre alt.

Der pensionierte Diplom-Verwaltungswirt, früher Personalrat bei der Agentur für Arbeit, engagiert sich bis heute als DGB-Kreisvorsitzender. Neben Gewerkschaftsthemen schlägt sein Herz besonders für grüne Politik. 1996 konnte er seinen ersten Erfolg bei Kommunalwahlen einfahren: Seither sitzt Dörfler ununterbrochen sowohl im Kreistag als auch im Pfaffenhofener Stadtrat, wo sich er und seine damalige Mitstreiterin Monika Schratt in den ersten zwölf Jahren gegen klare konservative Mehrheitsverhältnisse stemmen mussten. Die Wende brachte die Wahl 2008: Seither sind die Grünen Teil des Bunten Bündnisses im Pfaffenhofener Rathaus. Dörfler engagierte sich im Gremium zunächst als Referent für Fremdenverkehr und Naherholung (1996 bis 2008), danach als Umwelt- und Tierschutzreferent und seit 2014 als Finanz- und Haushaltsreferent. Damals wurde er auch erstmals Dritter Bürgermeister, 2020 übernahm er das Amt des Zweiten Bürgermeisters. Im Laufe seiner politischen Karriere, in der er sich 2015 im Zuge des Moscheebaus in Pfaffenhofen auch von Morddrohungen aus dem rechten Lager nicht beeindrucken ließ, kandidierte Dörfler für die Grünen schon vielfach für verschiedenste Posten – vom Bürgermeister über den Landrat hin zum Landtagskandidaten. Und auch bei der kommenden Landtagswahl im Herbst 2023 schicken die Grünen im Stimmkreis Pfaffenhofen einmal mehr den alten Haudegen Dörfler als Direktkandidaten ins Rennen.

mck