Krücken für schwer verletzte Kinder
Krieg in der Ukraine: Nächster Wolnzacher Hilfstransport geplant

04.06.2023 | Stand 15.09.2023, 0:49 Uhr |

Die Wolnzacher Ukrainehilfe gibt es bereits seit über 30 Jahren, doch seit Beginn des russischen Angriffskrieges vor über einem Jahr ist auch für Hauptinitiatorin Brigitte Weber und ihre vielen engagierten Vertrauten alles anders: Immer wieder melden sie aktuell nach Wolnzach, was gerade am dringendsten gebraucht wird. Die Nachrichten sprechen Bände: Für den nächsten Transport sind neben unter anderem Krücken für Kinder gefragt.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?