Grundlos auf 50 gebremst

In Schlangenlinien: Mann (50) mit über 1 Promille auf A9 unterwegs

03.08.2022 | Stand 03.08.2022, 11:29 Uhr

Der Fahrer fiel der Polizei durch seine unsichere Fahrweise auf - er war alkoholisiert. −Symbolbild: dpa

Ein 50-jähriger Münchner ist in der Nacht auf Mittwoch alkoholisiert auf der A9 im Landkreis Pfaffenhofen gefahren. Er hatte über eine Promille im Blut. Die Polizisten wurden auf ihn aufmerksam, weil er Schlangenlinien fuhr und grundlos bremste.



Der Fahrer fiel der Polizei durch seine unsichere Fahrweise auf: Er fuhr in Schlangenlinie und bremst grundlos auf etwa 50 km/h ab. Er war mit einem 7er BMW am Montag gegen 1.15 Uhr auf der A9 in Richtung München unterwegs. Die Polizei hielt den Fahrer am Parkplatz Rohrbach-Ottersried an.

Der Alkotest bei dem BMW-Fahrer, einem 50-jährigen aus München, bestätigte, dass dieser unter Alkoholeinfluss stand: 1,06 Promille. Es erfolgte die Blutentnahme. Den Führerschein des 50-jährigen und seinen Fahrzeugschlüssel stellten die Beamten sicher.

− red