Lkw-Fahrer leicht verletzt
Lastwagen kollidiert mit Auto – B299 bei Pilsach über viele Stunden gesperrt

06.03.2023 | Stand 17.09.2023, 1:21 Uhr |

Auf der B299 bei Pilsach (Landkreis Neumarkt) kam ein Lastwagen nach einem Unfall im Graben zum Stehen. −Foto: Haubner/vifogra

Ein Auto und ein Lastwagen sind am Montagnachmittag auf der B299 bei Pilsach im Landkreis Neumarkt kollidiert. Die Bundesstraße war bis in die Abendstunden wegen der Bergungsarbeiten gesperrt. Der Lkw-Fahrer kam leicht verletzt in ein Krankenhaus.



Ein 53-jähriger Lkw-Fahrer befuhr am Montagnachmittag die B299 von Neumarkt i.d. Oberpfalz in Richtung Amberg. Wie die Polizei mitteilt, geriet er aus bislang ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Ein 55-jähriger Autofahrer kam ihm mit einem Anhänger-Gespann entgegen und versuchte auszuweichen, so die Polizei. Er konnte den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Dabei verletzte sich der 53-Jährige leicht. Er wurde mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Autos blieb unverletzt.

Schaden im fünfstelligen Bereich



Durch den Unfall wurde der Anhänger vom Wagen abgerissen und in den Graben geschleudert. Der Lkw kam nach dem Unfall im Graben zum Stehen. Nach ersten Schätzungen der Polizei dürfte der Sachschaden im oberen fünfstelligen Bereich liegen.

Aufgrund der Bergungsarbeiten musste die B299 bei Pilsach über mehrere Stunden gesperrt werden. Die örtlichen Feuerwehren leisteten technische Hilfe und unterstützen bei der Verkehrslenkung, so die Polizei. Auch die Straßenmeisterei wurde wegen ausgelaufener Betriebsstoffe hinzugerufen.

− bli/ls