Breitenbrunn

Eine Flut an Ehrungen

Ein Jahr nach dem Jubiläum zeichnet der Schützenverein 1912 Breitenbrunn treue Mitglieder aus

24.01.2023 | Stand 24.01.2023, 16:39 Uhr

Die Geehrten mit Schützenmeister Werner Wolf (rechts) und Bürgermeister Johann Lanzhammer (stehend, 2.v.l.). Foto: Sturm

Breitenbrunn – Der Schützenverein 1912 Breitenbrunn hat im vergangenen Jahr seinen 110. Geburtstag gefeiert. Jetzt, nachdem wieder ein Wirtshaus am Marktplatz seine Pforten geöffnet hat, fand ein großer Ehrenabend statt.

Werner Wolf, Vereinsvorsitzender und Schützenmeister des Jura-Gaus, ehrte zusammen mit Bürgermeister Johann Lanzhammer (FW) viele Mitglieder, die schon Jahrzehnte dem Verein angehören, und solche, die sich außerordentliche Verdienste um das Schützenwesen erworben haben.

„Gerade heute, in unserer modernen und schnelllebigen Zeit, sind es besonders die Schützenvereine, die dazu beitragen, dass Brauchtum und Kultur nicht unwiederbringlich verloren gehen. Vereinsuniform zu tragen heißt hier, sich zur Heimat bekennen, zur Geschichte und zur Tradition“, so Lanzhammer. „Gerade ihr Schützen könnt voller Stolz auf eine sehr lange und bewusste Tradition zurückblicken. Diese zu wahren und zu erhalten, ist eine eurer großen Aufgaben. Sie verpflichtet euch aber auch, dafür Sorge zu tragen, dass in unserer Gemeinde die Tradition nicht in Vergessenheit gerät“, so der Rathauschef. Er teilte zur Freude aller mit, dass die Gemeinde den Ehrenabend mitsponsere.

Über die Schützenbrüder und Schützenschwestern ergoss sich eine wahre Flut von Auszeichnungen: Das Protektorats-Abzeichen seiner Königlichen Hoheit, Herzog Franz von Bayern, verlieh der Bayerische Sportschützenbund (BSSB) Heinrich Ferstl und Anton Gabler. Das Ehrenzeichen klein Gold des Schützenbezirks Oberpfalz erhielt Claudia Wolf. Die Ehrennadel in Gold des Schützengaus Jura bekamen Erhard Schindler, Peter Lengenfelder, Liane Freihart, Hans Thurner, Ludwig Dengler, Christian Schindler und Kurt Martens überreicht. Die Ehrennadel in Silber des Schützengaus Jura ging an Werner Schindler. Die Ehrung BSSB in Anerkennung wurde Werner Saalmann, Helga Lohr (beide vom Südlichen Dortmunder Schützenbund), Josef Harfolk und Wolfgang Freihart zuteil. Die BSSB Nadel in Silber bekamen die Fahnenträger Manuel Wolf, Ludwig König, Florian Leopold, Wolfgang Freihart, Christian Schindler und Ludwig Dengler.

Die Ehrennadeln des Breitenbrunner Schützenvereins klein Silber erhielt Sandra König, klein Gold Korbinian Hauck, Linda Schultes, Philomena Hauck und Emma Schindler, groß Silber Ludwig König, Johann Schmid und Franz Ott.

Für ihre zehnjährige Vereinszugehörigkeit zu 1912 Breitenbrunn wurden geehrt: Florian Heyn, Marcel Lengenfelder, Stefan Meier, Anna Bögerl, Silvia Hölzl, Michael Fröhlich, Gero Herfeldt, Anna-Maria Wolf, Djahar Tzukaev, Reinhard Ehrl, Andreas Gabler, Hubert Graf, Peter Lengenfelder, Josef Riedl, Werner Schindler, Johann Schmid, Manuel Wolf, Florian Leopold, Andreas Plankl, Christopher Reichel und Robin Thiele; 20 Jahre: Marco Bremer, Carmen Braun, Liane Freihart, Bernd Heyn, Thomas Metschl, Reinhold Tauflinger, Werner Saalmann, Ramona Mehringer, Martin Metschl, Rudolf Plank und Peter Plank; 25 Jahre: Josef Ehrl, Stefan Pösl, Mathias Wittmann, Sebastian Wittmann, Ludwig König, Michael König, Erhard Schindler, Michael Ferstl, Lidwina Seitz und Johann Wolfsteiner; 40 Jahre: Georg Mayer, Hans Dechant und Wolfgang Seitz; 50 Jahre: Bernhard Perras; 60 Jahre: Kunigunde Hahn, Kurt Martens und Adolf Vögerl.

swp