Großspende der Schwesternschaft
5000 Euro für Menschen in Not vom Verein St. Felicitas

16.12.2023 | Stand 16.12.2023, 5:10 Uhr |
Fritz Endres

Sie wollen aus dem Nachlass der Hörzhausener St.-Felicitas-Schwesternschaft Menschen in Not im Schrobenhausener Land unterstützen: Konrad Moll, Anton Wagner und die Vorsitzende des Vereins, Inge Eberle, überreichten den symbolischen Scheck jetzt an SZ-Redakteur Mathias Petry (v.l.). Foto: Endres

Das Altenheim St.-Felicitas in Hörzhausen gibt es schon lange nicht mehr, aber der Verein ist noch da, der das Erbe der Schwesternschaft verwaltet und immer wieder karitative Projekte unterstützt. In diesem Jahr spendet er nun 5000 Euro über die Aktion „Vorweihnacht der guten Herzen“ der Schrobenhausener Zeitung für den Fonds „Sob hilft“, aus dem heraus über das Jahr hinweg Einzelfallhilfe für Menschen, die in Schieflagen geraten erfolgt.

Sozialarbeiter im Schrobenhausener Land können diese Hilfen anfordern, wenn sie aus keinem anderen Topf Geld bekommen um zu helfen. Das Spendenkonto der Aktion hat die Iban DE80 7215 0000 0000 0505 00.

SZ