Doppelt so viele Fahrzeuge prognostiziert

Verkehrskonzept für Hepberg im Gemeinderat vorgestellt

20.09.2022 | Stand 20.09.2022, 13:00 Uhr

Werden der Gewerbepark Ost II und das Neubaugebiet Nord IV das Verkehrsaufkommen in Hepberg signifikant erhöhen? Und ist die Anordnung einer Tempo-30-Zone für den ganzen Ort sinnvoll? Mit diesen Fragen beschäftigte sich das Verkehrskonzept, das Andreas Bergmann von der Münchener Firma Planungsgesellschaft Stadt-Land-Verkehr detailliert vorstellte.

Für den Gewerbepark Ost II „An der Batterie“ prognostizierte Andreas Bergmann eine Verdoppelung des Verkehrsaufkommens. Er rechnet damit, dass künftig 824 Fahrzeuge statt wie bisher 412 in dem Gebiet unterwegs sein könnten, da hier die Fläche verdoppelt ...