Freitag, 18. Januar 2019
Lade Login-Box.

 

Hallencup: SVM mit Heimvorteil

Ingolstadt
erstellt am 10.01.2019 um 23:12 Uhr
aktualisiert am 15.01.2019 um 10:09 Uhr | x gelesen
Ingolstadt (bom) Nächstes Heimspiel - nächster Titel?
Textgröße
Drucken
Nachdem der Bezirksligist SV Manching am vergangenen Sonntag in eigener Halle die Endrunde der Fußball-Kreismeisterschaft Donau/Isar gewann, steht an diesem Samstag (13 Uhr) erneut in Manching die Oberbayerische Hallenmeisterschaft an. Ebenfalls qualifiziert aus dem Kreis Donau/Isar ist der FC Grün-Weiß Ingolstadt (Kreisklasse 1), der im Finale der Kreismeisterschaft dem SVM mit 1:3 unterlag. Der Manchinger Daniel Spies (Foto) war bei dem Turnier mit vier Treffern Torschützenkönig geworden.

Außerdem treten am Samstag auch Teams aus den Kreisen Inn/Salzach, München sowie Zugspitze an. Wie die Auslosung ergab, trifft der SV Manching in der Gruppe 1 auf den TuS Traunreut (Inn/Salzach), den TSV Peiting (Zugspitze) sowie den FC Croatia München. In Gruppe 2 messen sich der FC Grün-Weiß Ingolstadt, der FC Neuhadern München, der FC Deisenhofen (Zugspitze) sowie der TSV Bad Endorf (Inn/Salzach).

Die beiden Erstplatzierten jeder Gruppe ziehen in die Vorschlussrunde ein. Die Spielzeit beträgt jeweils 14 Minuten. Die beiden Halbfinalspiele sind für 16.30 Uhr angesetzt, das Finale wird um 17.45 Uhr ausgetragen. Lediglich der Sieger qualifiziert sich für die Bayerische Hallenmeisterschaft, die am 26. Januar in Stadtbergen ausgetragen wird. Foto:Rimmelspacher
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!