Heimat, wo bist du hin?

Das Bayern-Museum in Regensburg zeigt, wie Großprojekte dem Land ihren Stempel aufdrücken

06.04.2024 | Stand 06.04.2024, 1:21 Uhr |

Von Marianne Sperb

Regensburg – Wenn Richard Loibl durch seine niederbayerische Heimat kurvt, fragt er sich manchmal: Wo ist sie hingekommen? „Früher konnte ich stundenlang durch die Landschaft radeln, ohne einem Menschen zu begegnen“, sagt der Direktor des Hauses der Bayerischen Geschichte. „Oder höchstens einen Bauern am Feld, der mir den Vogel zeigte und fragte, ob ich nix Besseres zu tun hätte.“ Und heute? An den Ortsrändern pilzen Gewerbegebiete aus, dem Baumarkt folgt die Tankstelle, der Schnellimbiss, der Discounter. Einzelhaussiedlungen fressen sich ins Land, vielspurige...

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?