Dienstag, 16. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Fußball-Hobbymannschaft SpVgg Hallertau 02 gewinnt bei 13. Auflage des eigenen Turniers

Erster Erfolg

Rohr
erstellt am 03.08.2017 um 19:41 Uhr
aktualisiert am 07.08.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Rohr (PK) Die Fußball-Hobbymannschaft SpVgg Hallertau 02 hat zum 13. Mal das Hallertau-02-Turnier auf dem Bolzplatz in Rohr ausgerichtet.
Textgröße
Drucken
Rohr: Erster Erfolg
Siegreich: Das Team der SpVgg Hallertau 02 um Stefan Amann (hinten, von links), Florian Kaindl, Christoph Nischwitz, Thomas Wildmoser, Christian Wörl, Dominik Pscheidl, Andreas Schmeller, Dominik Sperl sowie Peter Csabesz (vorne, von links), Tobias Niedermeier, Lorenz Steiniger, Dominik Thalmeier, Fabian Laukant und Markus Wagner bejubelte den Turniersieg. - Foto: Wildmoser
Rohr

Aufgrund einiger kurzfristiger Absagen musste das Teilnehmerfeld von ursprünglich acht Mannschaften auf vier Mannschaften reduziert werden.

Statt wie geplant zwei Gruppen gab es so nur eine Vorrundengruppe. Die Platzierungen wurden zunächst durch den Modus Jeder-gegen-Jeden ausgespielt. Um die Spannung bis zum Schluss zu wahren und jeder Mannschaft auch mit einer schlechteren Ausgangslage noch den Finaleinzug zu ermöglichen, spielte der Gruppenerste gegen das Schlusslicht, der Gruppenzweite traf auf den Gruppendritten. In der ersten Partie konnte der Bayern-Fanclub Freinhausen die starke Form der Gruppenphase fortsetzen. Das Team setzte sich mit 1:0 gegen die Red Boars FC aus Petershausen durch und zog in das Finale ein. Im zweiten Spiel konnte sich die SpVgg Hallertau 02 als Vorrundenzweiter gegen die Mannschaft aus dem Nachbarort Waal mit 4:1 durchsetzen. Das Spiel um Platz 3 konnte Waal mit einem 4:2 gegen Red Boars FC für sich entscheiden. Im Finale hatte die SpVgg Hallertau 02 das 0:2 aus der Gruppenphase gegen den BFC Freinhausen gut verdaut und konnte durch viel Einsatz und Kampf gegen eine starke Mannschaft aus Freinhausen zum ersten Mal in 13 Jahren den Wanderpokal gewinnen. Tobias Niedermeier sorgte in den Schlussminuten für den Treffer zum 1:0.

Pfaffenhofener Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!