Sonntag, 20. Mai 2018
Lade Login-Box.

Spezialstation der Ilmtalklinik zertifiziert Qualitätsmerkmal für Rettungsdienste und Patienten

"Beim Schlaganfall zählt jede Minute"

Pfaffenhofen
erstellt am 05.02.2018 um 18:31 Uhr
aktualisiert am 09.02.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (PK) Schlaganfallpatienten müssen im Krankenhaus auf speziellen Stationen schnell und kompetent versorgt werden. An der Pfaffenhofener Ilmtalklinik klappt das offenbar besonders gut: Die sogenannte "Stroke Unit" wurde jetzt erstmals zertifiziert.
Textgröße
Drucken
Pfaffenhofen: "Beim Schlaganfall zählt jede Minute"
Große Freude über die Zertifizierung der "Stroke Unit": Ingo Goldammer (4. von links) und Martin Wolf (8. von rechts) gratulieren Chefarzt Peter Grein (10. von rechts) und dem Team. - Foto: Ilmtalklinik
Pfaffenhofen

Die Schlaganfallstation am Pfaffenhofener Krankenhaus wurde 2015 unter der ärztlichen Leitung von Chefarzt Peter Grein aufgebaut. Nur drei Jahre später hat sie die Zertifizierung entsprechend der Anforderungen der Deutschen Schlaganfallgesellschaft und der Stiftung Deutsche Schlaganfallhilfe erfolgreich bestanden. "Wir sind sehr stolz auf unseren nachgewiesenen hohen Qualitätsstandard", kommentiert Geschäftsführer Ingo Goldammer die Auszeichnung in einer Pressemitteilung der Klinik. In der regionalen "Stroke Unit" würden in Pfaffenhofen die Patienten mit Verdacht auf Schlaganfall auf höchstem Niveau behandelt. "Davon profitieren nicht nur die Menschen in Pfaffenhofen, sondern auch in den umliegenden Landkreisen, da jetzt die Wege zur nächsten Klinik mit einer zertifizierten Spezialstation kürzer sind", so Goldammer weiter.

Als "Stroke Unit" wird eine speziell für die Behandlung von akuten Schlaganfallpatienten konzipierte Station bezeichnet, deren technische Ausstattung einer Intensivstation ähnelt. Ihre Besonderheit liegt in der engmaschigen Überwachung, Akutdiagnostik und Therapie der Patienten. Beim Schlaganfall zähle oft jede Minute. "Durch die Behandlung auf einer ausgewiesenen Spezialstation werden Sterblichkeit, Behinderungen und Pflegeheimeinweisungen deutlich reduziert", betont Peter Grein. Zudem verkürze sich der Krankenhausaufenthalt.

An der Ilmtalklinik arbeitet ein speziell für die Schlaganfallbehandlung ausgebildetes Team aus Ärzten (Neurologen, Intensivmediziner, Internisten), besonders geschulten Pflegekräften und Therapeuten (Logopäden, Physio- und Ergotherapeuten) entsprechend eines qualifizierten Diagnostik- und Therapiekonzepts. Darüber hinaus kooperiert die Ilmtalklinik unter anderem mit dem telemedizinischen Netzwerk zur Schlaganfallversorgung (Nevas) und der Ludwig-Maximilian-Universität München. Das zuständige Beratungszentrum befindet sich hierbei am Klinikum Ingolstadt.

Für die Zertifizierung müssen neben der hohen Qualität der medizinischen Versorgung und optimalen Arbeitsabläufen auch noch hohe Anforderungen bei der personellen und technischen Ausstattung nachgewiesen werden. Das mehr als 20-köpfige Team, bestehend aus unterschiedlichen Berufsgruppen und Disziplinen, traf sich über einen Zeitraum von mehr als zwei Jahren in einem mindestens wöchentlichen Rhythmus. "Der sehr zeit- und arbeitsaufwendige Zertifizierungsprozess kann - ebenso wie die Schlaganfallbehandlung - nur in einem sehr guten Team gelingen", so Grein weiter. Der Chefarzt dankte allen beteiligten Kollegen der Ilmtalklinik sowie den externen Partnern für ihre Arbeit und Unterstützung.

Da die Versorgung eines Schlaganfalls ganz generell in einer darauf spezialisierten Klinik empfohlen wird, ist diese Zertifizierung auch ein entscheidendes Qualitätsmerkmal für Rettungsdienste, niedergelassene Ärzte und Patienten. Landrat Martin Wolf (CSU) gratulierte auch daher zu dieser Leistung: "Eine zertifizierte Stroke Unit ist ein wichtiger Schritt für die Zukunft der Ilmtalklinik - und ein Gewinn für die Bevölkerung."

Pfaffenhofener Kurier
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!