„Sinninger Initiative“
Diskussion zur Arbeit des Ausländeramtes und zum Umgang mit der AfD

12.02.2024 | Stand 12.02.2024, 11:00 Uhr

Gut 30 von derzeit 180 Mitgliedern der „Sinninger Initiative gegen Rechts“ diskutierten vergangenen Freitag in der Sinninger Schlosswirtschaft lebhaft darüber, wie man rechtsradikalen Tendenzen entgegentreten könne. Im letzten Jahr feierte die Vereinigung ihr 25-jähriges Bestehen – und sie sei wieder notwendiger geworden, stellte man fest.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?