Schrobenhausen

Autofahrer missachtet Vorfahrt: Motorradfahrer schwer verletzt

23.09.2022 | Stand 23.09.2022, 12:30 Uhr

Für den Pkw-Fahrer galt den Beamten zufolge das Zeichen 205 „Vorfahrt gewähren“. Bei dem Abbiegevorgang übersah er jedoch den herannahenden Motorradfahrer. −Foto: vifogra

Ein 28-jähriger Schrobenhausener hat am Donnerstag bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen erlitten.



Das könnte Sie auch interessieren:Seniorin auf Irrfahrt über Parkplatz: Riesiges Werbeschild landet auf Porsche

Nach Polizeiangaben vom Freitagvormittag fuhr er mit seinem Motorrad auf der St 2044 von Karlskron aus in Richtung Schrobenhausen. Auf Höhe der T-Kreuzung in Richtung Brunnen kam ein 53-jähriger aus Halle an der Saale und wollte mit seinem Auto nach rechts in Richtung Schrobenhausen abbiegen.

Für den Pkw-Fahrer galt den Beamten zufolge das Zeichen 205 „Vorfahrt gewähren“. Bei dem Abbiegevorgang übersah er jedoch den herannahenden Motorradfahrer, sodass dieser zwar noch versuchte auszuweichen, den Wagen jedoch am hinteren linken Eck touchierte und zu Sturz kam.

Rettungshubschrauber im Einsatz

Durch den Sturz wurde er so schwer verletzt, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden musste, der PKW Fahrer selbst blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden, sie wurden von der Unfallstelle abgeschleppt.

− red