Zahlreiche Retter vor Ort
Kletterin stürzt beim Prunner Felsen ab - Schwierige Rettung

29.03.2024 | Stand 30.03.2024, 7:27 Uhr |

Die Rettung der verunglückten Klettererin am Prunner Felsen gestaltete sich in dem unwegsamen Gelände schwierig. Fotos: Rast

Bei einem Kletterunfall im Riedenburger Ortsteil Prunn (Landkreis Kelheim) hat am Karfreitag gegen 17.45 Uhr eine Frau Verletzungen erlitten.



Wie die Polizei mitteilte, sei die Sportlerin am bekannten Prunner Kletterfelsen abgerutscht und mehrere Meter bis zum nächsten Sicherungspunkt abgestürzt. Die Frau habe eine Kopfverletzung erlitten, sei aber ansprechbar gewesen, hieß es seitens der Polizei.

Die Rettung in dem steilen und unwegsamen Gelände unterhalb des Kletterfelsens gestaltete sich als sehr schwierig. Neben mehreren Dutzend Riedenburger Feuerwehrleuten beteiligten sich Spezialisten der Kelheimer Bergwacht an der Rettung der Kletterin.

Hubschrauber stand bereit



Ein Notarzt war ebenso gerufen worden wie das Riedenburger Rote Kreuz. Ein Rettungshubschrauber stand bereit und brachte die Frau in ein Krankenhaus nach Regensburg.

rat/cav