Nur persönlicher Behördengang gilt
Kirchenaustritt: Abzocke mit Online-Anträgen – Stadt Kelheim warnt ausdrücklich

10.05.2024 | Stand 10.05.2024, 17:06 Uhr |

Die Zahl der Kirchenaustritte bleibt hoch. Grundsätzlich ist für diesen Schritt ein persönlicher Gang zum Standesamt notwendig. Verschiedene Internetportale suggerieren, der Austritt sei auch online möglich. „Damit machen diese Webseiten nur ihr Geld“, warnt die Kelheimer Standesbeamtin Franziska Böhme.

Plus-Logo

Jetzt weiterlesen. Wählen Sie Ihren Zugang:

Kostenfrei weiterlesen
  • 5 Plus-Artikel pro Monat frei
  • 14 Tage voller Zugriff in der DK News-App
  • kostenfreier DK Newsletter
Jetzt registrieren
DK Plus - mtl. kündbar
mtl. 10,99 €
mtl. 10,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Monatlich kündbar
  • Für Printabonnenten zum Sonderpreis von mtl. 1,99 €
Jetzt abonnieren
DK Plus - Jahres-Abo
mtl. 7,99 €
mtl. 7,99 €
  • Unbegrenzter Zugriff auf alle DK Plus-Artikel
  • Ein Jahr zum Vorteilspreis lesen
  • Sie zahlen 12 Monate nur 7,99 € statt 10,99 €
Jetzt abonnieren

Sie sind bereits registriert oder Plus-Abonnent?