Neustadt a.d. Donau
Audi Q5 streift Krankenwagen auf schmaler Straße und flüchtet

30.09.2023 | Stand 30.09.2023, 10:54 Uhr |

 − Symbolbild: Wolf

Ein Audi Q5 hat am Freitag einen Rettungswagen in Neustadt an der Donau (Landkreis Kelheim) touchiert – und ist dann einfach weitergefahren.



Wie die Polizei in Kelheim am Samstag mitteilt, ereignete sich der Unfall gegen 11.30 Uhr. Der Krankenwagen fuhr auf der Gemeindeverbindungsstraße von Oberulrain nach Mühlhausen. Ihm kam ein Q5 entgegen. Damit dieser auf der schmalen Straße genügend Platz zum Vorbeifahren hat, fuhr der Krankenwagen zur Site und blieb stehen. Beim Passieren streifte der Audi jedoch den Spiegel des Krankenwagens.

Der Audi-Fahrer setzte seine Fahrt einfach fort, ohne sich um den Schaden – immerhin im dreistelligen Eurobereich – zu kümmern. Von dem Audi ist nichts weiter bekannt. Die Polizei ermittelt nun.

− dao