Eigenes Heim für jungen Verein
Urdonau Darter Wellheim weihen ihr Dartsheim in Aicha ein

12.03.2024 | Stand 12.03.2024, 18:00 Uhr |

Großes Interesse am Dartsport gab es bei der Eröffnung des Vereinsheimes in Aicha. Fotos: Meyer

Seit einiger Zeit bereichert ein neuer Verein das gesellschaftliche Leben in der Marktgemeinde Wellheim: die Urdonau Darter, die am Samstag die Eröffnung ihres eigenen Dartsheimes in Aicha feiern konnten. Zu den Gratulanten gehörten unter anderem Bernhard Meyer, Vorsitzender des Bayerischen Landessportverbandes (BLSV), Sportkreis Eichstätt, der die offizielle Mitgliedschaftsurkunde an den Vorsitzenden der Urdonau Darter, Dominik Stingl, überreichte, sowie Ehrenkreisvorsitzender Werner Marras, ebenfalls BLSV Eichstätt.

Die Urdonau Darter werden als 111. Sportverein im Kreis geführt, darüber hinaus sind sie die erste reine Dartsvereinigung in ganz Bayern, die dem BLSV angehört. Meyer sicherte dem Verein „immer ein offenes Ohr bei Fragen“ zu. Dominik Stingl gab einen Überblick über die noch kurze Geschichte des Vereins. Einige Wellheimer Dartsbegeisterte stießen 2021 zu den „The Flying Hobby Darters“ aus Rennertshofen dazu und spielen seitdem zusammen in der internen Stef‘s Hobby Darts Liga, „was auch so weitergeführt wird“, sagte Stingl. Weiter ist seit diesem Jahr eine gemeinsame Mannschaft, bestehend aus Rennertshofen, Illdorf, Straß und Wellheim beim Nordschwäbischen Dartsverband im offiziellen Ligabetrieb vertreten. Zudem soll demnächst ein eigenes Wellheimer Team an den Start gehen.

Nach der Gründungsversammlung des Wellheimer Dartsvereines im Mai 2023 in Aicha mit zehn Mitgliedern fanden die Dartsfreunde auf dem Anwesen der Familie Moll recht schnell ihr Zuhause. Zunächst spielten sie jedoch weiter in Rennertshofen, denn bevor der erste Dartpfeil in der eigenen Spielstätte geworfen werden konnte, stand die Renovierung und Gestaltung der bereitgestellten Räumlichkeiten an.

Zu den verschiedenen Bauphasen gehörten die Abdichtung und Reinigung des Daches, die Entrümpelung, die Einrichtung von sanitären Anlagen und die Verlegung neuer elektrischer Leitungen, der Ausbau des Dartsbereichs, das Verputzen und Streichen der Wände, der Einbau einer Küche, das Verlegen des Bodens, die Installation eines Holzofens und neuer Wasserleitungen. Insgesamt weit mehr als 1000 Stunden Eigenleistung brachten zahlreiche Helfer in das Projekt ein. Jedem Einzelnen sprach Stingl seine große Anerkennung aus, insbesondere der Familie Moll für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und die freie Hand bei der Gestaltung, außerdem allen Unterstützern für ihre aufgebrachten Arbeitsstunden oder einen finanziellen Beitrag sowie der Dorfgemeinschaft Aicha für ihre Geduld bei der Lärmbelästigung. Danksagungen in Form einer Urkunde gingen an Andreas Blechl, der gleichzeitig zum Ehrenmitglied ernannt wurde, zudem an Annemarie und Peter Stingl, Angela Moll, Markus Mader, Karl Moll jr. und Stefan Riedlberger.

Wer sich für den Dartsport interessiert, hat jeden Freitag beim freien Darts-Training die Möglichkeit reinzuschnuppern und sich beim Stammtisch auszutauschen. In Zukunft sind eine Jugendförderung durch ausgebildete Trainer, Vereinsausflüge und Dartsevents geplant. Für Fragen und nähere Informationen steht der Vorstand unter der Telefonnummer (0170) 2183831 zur Verfügung.

EK