Besinnliche Stunde in Ringsee
Musiker stimmten in der stimmungsvoll beleuchteten Pfarrkirche St. Canisius auf Weihnachten ein

11.12.2023 | Stand 11.12.2023, 17:03 Uhr |

Eine große Zahl an Musikerinnen und Musikern haben auch heuer wieder in der Pfarrkirche St. Canisius für eine besinnliche Stunde gesorgt. Foto: Scharnagl

Schon seit vielen Jahren steht das Adventssingen in Ringsee fest im Terminkalender der Mitwirkenden. Eine große Zahl an Musikerinnen und Musikern haben auch heuer wieder in der stimmungsvoll beleuchteten Pfarrkirche St. Canisius für eine besinnliche Stunde gesorgt, um so dem Geheimnis von Weihnachten entgegenzugehen.

Unter dem Thema „Fürchte dich nicht!“ musizierten die Augustinbläser, die Alphornfreunde, die Geschwister Krikler und die Gruppe Kloavadraht. Viele Jugendliche der Pfarrei waren als Musikantinnen und Musikanten beteiligt.

Mit dem Applaus am Ende honorierte das Publikum in der fast voll besetzten Kirche die Darbietungen. Der Erlös in Höhe von knapp 880 Euro soll über Caritas international den zahlreichen Opfern von Flutkatastrophen und Erdbeben aus den vergangenen Wochen und Monaten zukommen.

Gemütliches Beisammensein trotz eisiger Kälte



Im Anschluss an das Adventssingen bestand dann für alle Besucherinnen und Besucher trotz der eisigen Kälte noch die Gelegenheit zu einem Beisammensein auf dem Kirchplatz. Frauen der Pfarrei boten heiße Getränke und einen kleinen Imbiss an.

Für alle, die das Adventssingen leider verpasst haben, wird es in einigen Tagen noch einen Mitschnitt auf dem YouTube-Kanal der Pfarrei St. Canisius geben. Ebenso finden sich dort bereits die Adventssingen der vergangenen Jahre.