Montag, 28. Mai 2018
Lade Login-Box.

Großmehringer Heimat- und Trachtenverein zeigt Komödie im Mai

So ein Theater um den Müll

Großmehring
erstellt am 20.04.2018 um 22:28 Uhr
aktualisiert am 25.04.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Großmehring (wal) "Alles Müll - oder net" ist der Titel einer Komödie in drei Akten, den der Großmehringer Heimat- und Trachtenverein Donautaler unter der Regie von Gerhard von der Grün im Mai zur Aufführung bringt.
Textgröße
Drucken
Eifrig proben die Mimen der Donautaler aus Großmehring für ihr neues Theaterstück ?Müll ? oder net?, das im Mai im Trachtlerheim präsentiert wird.
Eifrig proben die Mimen der Donautaler aus Großmehring für ihr neues Theaterstück "Müll ? oder net", das im Mai im Trachtlerheim präsentiert wird.
Foto: Wallner
Großmehring


Darum geht es in dem Theaterstück: Die Bürgermeisterwahl fällt zugunsten von Albert Dirschl aus. Der junge Mann möchte sich als ehrgeiziger Politiker dadurch profilieren, dass er den Ort durch außergewöhnliches Umweltbewusstsein zu besonderem Ansehen verhilft.

Eine neue Müllverwertungsverordnung bringt jedoch das Dorf in Aufruhr. Umweltschutz ist in den Augen der Dorfbewohner ja recht und gut - aber was zu viel ist, ist zu viel. Keiner weiß mehr, was er jetzt in die graue, gelbe oder grüne Tonne werfen soll. Oma Dirschl ist sich hingegen ihrer Sache ganz sicher und verwendet die gelbe Tonne als Briefkasten und leere Joghurtbecher als Bademittelzusatz.

Das Stück von Ulla Kling ist eine lustige Persiflage auf Geschehnisse der heutigen Zeit. Die Darsteller sind Martin Dunz, Gabi Schneider, Jürgen Stricker, Veronika Mayer, Edith Oberbauer, Thomas Schneider, Elke Wolf, Gerhard von der Grün, Andrea Rusch, Thomas Roth und Moritz Mirbeth.

Premiere ist am Samstag, 5. Mai. Die weiteren Termine sind der 6.,12., 13., 18., 19. und 20. Mai, jeweils im Trachtlerheim. Die Vorstellungen am Freitag und an den Samstagen beginnen um 20 Uhr, sonntags um 19 Uhr. Karten im Vorverkauf gibt es ab diesem Samstag, 21. April, bei Edeka Schneider .

.