Pfaffenhofen

Wer bietet mehr?

Benefizversteigerung bringt 220 Euro für Familien in Not

14.12.2017 | Stand 02.12.2020, 17:04 Uhr

Pfaffenhofen (wha) Schöne Bescherung für die großen und kleinen Teilnehmer der Benefiz-Versteigerung vor der Wichtelhütte beim Pfaffenhofener Weihnachtsmarkt.

Die Mitgliedsfirmen der Interessengemeinschaft Lebendige Innenstadt Pfaffenhofen hatten für die Auktion zugunsten der PK-Aktion Vorweihnacht der guten Herzen zahlreiche attraktive Sachpreise zur Verfügung gestellt, darunter ein Wlan-Verstärker, ein schnurloses Telefon, Parfüm, Bücher, ein Rucksack mit kompletter Picknickausstattung und viele Geschenkgutscheine.

Für den Verein Familien in Not, dem der gesamte Erlös der Aktion zugute kommt, brachte der 1. Vorsitzende Willy Hailer die Artikel gegen Höchstgebot an den Mann beziehungsweise die Frau. Dabei wussten die Bieter vorher nicht, was genau sich unter der Geschenkverpackung verbarg. In den allermeisten Fällen erwiesen sich die Überraschungspakete aber als echte Schnäppchen. Am Ende waren alle zufrieden, insbesondere auch der Verein Familien in Not, der sich über einen Erlös von 220 Euro freuen konnte. Am kommenden Dienstag, 19. Dezember, um 19.30 Uhr gibt es eine weitere Benefizversteigerung - diesmal für die Obdachlosenhilfe des Sozialdienstes Katholischer Männer (SKM) - am Wichtelhaus.