Kreisliga Ost

Unglückliches Remis für Göggelsbuch

Kreisliga Ost: Die DJK kommt gegen die SpVgg FB Reichertshofen nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus

29.04.2022 | Stand 29.04.2022, 17:49 Uhr
Die DJK Göggelsbuch (rechts Kapitän Christian Haas) war am Donnerstabend die deutlich aktivere Mannschaft. Am Ende konnte sie aber nur einen Punkt gegen die SpVgg holen. −Foto: Hochreuther

Göggelsbuch - Mit einem 1:1 hat sich die DJK Göggelsbuch am Donnerstagabend in der Kreisliga Ost von der SpVgg FB Reichertshofen getrennt.

Wie DJK-Trainer Dominik Pöllet sagt, habe er die Mannschaft vor dem Spiel nicht groß motivieren müssen. Die satte 0:6-Schlappe im Hinspiel sei Motivation genug gewesen.

Die ersten 20 Minuten beherrschte die DJK das Geschehen und ließ den Gast überhaupt nicht ins Spiel kommen. Nach 16 Minuten kam Göggelsbuch dann - nach einer schönen Kombination - zur ersten Chance. Der Schuss von Lukas Geiger ging jedoch einige Meter übers Tor. Nach einer Ecke, getreten von Michael Gerngroß, setzte Andreas Muschaweck den Kopfball an die Latte (33.). Eine Minute später kam Geiger über rechts durch und flankte in die Mitte zu Andreas Häusler. Er brachte aber zu wenig Wucht hinter den Ball, sodass SpVgg-Keeper Luca Kellermann diesen sicher fangen konnte. Von Reichertshofen war bis zu diesem Zeitpunkt so gut wie nichts zu sehen. In der 37. Minute kam Michael Bachmann von den Gästen 18 Meter vor dem Tor an den Ball. Er ließ einen Göggelsbucher Spieler mit einer kurzen Bewegung ins Leere laufen und erzielte unhaltbar und völlig unerwartet das 1:0. Jetzt waren die Göggelsbucher auf einmal völlig verunsichert und es schlichen sich viele Abspielfehler ein. Reichertshofen konnte aber bis zur Halbzeit die Unsicherheit der Gastgeber nicht mehr weiter nutzen.

In der zweiten Halbzeit war es wieder das gleiche Spiel, wie zu Beginn der Partie. Göggelsbuch drängte die SpVgg in die eigene Hälfte und erarbeitete sich in der 52. Minute eine Ecke. Der Spezialist für Standards Michael Gerngroß brachte die Ecke in Richtung Elfmeterpunkt. Der Ball wurde von Torwart Kellermann auf Andreas Häusler verlängert. Der stand ganz alleine am zweiten Pfosten und konnte sich den Ball zurecht legen und zum verdienten 1:1-Ausgleich einschieben. Die beste Chance zur Führung hatte dann Markus Goll. Gerngroß spielte den Ball auf rechts zu Häusler. Er überspielte mit seiner Flanke die gesamte Abwehr, doch Goll konnte den Ball freistehend nicht im Tor unterbringen. Von Reichertshofen war bis auf einen Lattentreffer nach einer verunglückten Flanke durch Felix Kastner nichts mehr zu sehen. Göggelsbuch versuchte zwar den Siegtreffer noch zu erzielen, konnte sich aber bis zum Schluss keine zwingende Torchance mehr erarbeiten.

Trainer Pöllet war nach dem Spiel doch etwas enttäuscht: "Wir hätten mehr rausholen müssen als den einen Punkt. Durch den Lattentreffer von Andreas Muschaweck und die 100-prozentige Chance durch Goll hätten wir den Sieg perfekt machen müssen. Reichertshofen kam mit der einzigen Chance in der ersten Halbzeit zur Führung. In der zweite Halbzeit wurden wir dann besser und erspielten uns die eine oder andere Chance. Leider blieb es aber beim Unentschieden. "

rrt


DJK Göggelsbuch: M. Muschaweck, P. Muschaweck, Sinke, Haas, A. Muschaweck (69. Graf), Gerngroß, Wägner (61. Goll), Häusler, Lukas (85. Kraußer), Schlierf, Geiger (85. Pöllet), Lukas, Schlierf, Geiger. Tore: 0:1 Bachmann (37.), 1:1 Häusler (54.).