Ingolstadt
Sechs Mädchen im All

Kinderclub des Stadttheaters feiert Premiere mit einem Theaterstück über Freundschaft

20.05.2016 | Stand 02.12.2020, 19:47 Uhr |

Ingolstadt (mbl) Der Kinderclub des Stadttheaters hat sich unter der Leitung von Doris Hoffmann, Ricarda Kleine und Nicole Titus mit dem Thema Freundschaft spielerisch auseinandergesetzt und dazu ein eigenes gut halbstündiges Stück entwickelt. Am frühen Donnerstagabend feierte "Die Legende der Freundschaft" Premiere in der Werkstattbühne/ Junges Theater und nahm die Zuschauer mit zu einer Reise ins All.

Mehr oder weniger freiwillig landen Liz Quasselbirne, Kora Blitz, Larissa Azura Mustang, Kim Laser, Fantasius Feuerschweif und Ludovica Schwalbe auf einem fremden Planeten. Anfänglich sind die Mädchen beeindruckt von der bezaubernden und faszinierenden Welt, die sich ihnen dort eröffnet. In die Euphorie mischen sich jedoch zunehmendes Misstrauen und Zweifel. Was, wenn der Schein der friedlichen Welt trügt? Wie werden die unbekannten Wesen, die auf diesem Planeten hausen, auf sie reagieren? Der Zuschauer fiebert mit und begleitet die Heldinnen auf ihrer Reise und erlebt mit ihnen spannende Abenteuer.

Am 29. Mai besteht für alle kleinen Theaterfreunde erneut Gelegenheit, sich das Stück anzusehen. Dann tritt der Kinderclub um 18 Uhr bei der Eröffnung von Kindolstadt im Exerzierhaus im Klenzepark auf.