Ingolstadt
Preis für einen Museumsführer

Altherrenvereinigung zeichnet Engagement von Gymnasiasten aus

01.07.2012 | Stand 03.12.2020, 1:20 Uhr |

Preis von der Altherrenvereinigung: Präsident Uwe Handke (links) und die Schülerinnen und Schüler der Seminargruppe des Gnadenthal-Gymnasiums mit ihrem Leiter Wolfgang Riffelmacher - Foto: Rössle

Ingolstadt (DK) Mit dem Abiturpreis zeichnet die Ingolstädter Altherrenvereinigung besonderes Engagement aus. So wurde auch heuer wieder die überzeugendste Seminararbeit des Abiturjahrgangs aller Ingolstädter Gymnasien mit einem Geldpreis von 500 Euro belohnt.

Gewinner ist eine Seminargruppe des Gnadenthal-Gymnasiums. Die Schülerinnen und Schüler entwickelten einen interaktiven Museumsführer für das Bayerische Armeemuseum. „Unser Ziel ist es stets, den akademischen Nachwuchs zu fördern und jungen Menschen den Einstieg in ihre studentische und berufliche Laufbahn zu erleichtern“, sagte Uwe Handke, Präsident der Altherrenvereinigung, bei der gestrigen Preisverleihung.