Pörnbach
Marterl wird eingeweiht

07.05.2018 | Stand 02.12.2020, 16:26 Uhr |

Pörnbach (PK) Das Marterl an der B13 von Pörnbach in Richtung Freinhausen erinnert an den Unfalltod des Pörnbacher Pfarrers Rechenauer, der 1932 auf dem Weg zum Gottesdienst mit dem Motorrad tödlich verunglückt war.

Vor ein paar Jahren wurde es auf Initiative des Burschenvereins renoviert, jedoch letztes Jahr bei der Erweiterung des Gewerbegebietes beschädigt. Daher wurde ein neues Marterl am Radweg aufgestellt. An Christi Himmelfahrt wird es im Rahmen des Flurumganges nach dem Gottesdienst eingeweiht.