Neuburg

Jugend wählt ihr Parlament

31.10.2012 | Stand 03.12.2020, 0:53 Uhr

Neuburg (DK) Die sechste Wahl des Jugendparlaments Neuburg steht vor der Tür. Eine Stimme darf jeder Jugendliche abgeben, der in Neuburg oder den Stadtteilen wohnt und zwischen zwölf und 21 Jahre alt ist. Die Jugendlichen bekommen einen Brief, der ihnen mitteilt, dass sie zur Urne gehen dürfen.

Wichtig ist, dass man seinen Personalausweis oder die Wahlbescheinigung mitnimmt.

Mit dem Wahlrecht für Jugendliche will die Stadt Neuburg bewirken, dass die Jugend mitbestimmen darf. Die Wahlen finden von Freitag, 9. November, bis Samstag, 17. November, statt. Die Wahllokale befinden sich im Gymnasium, in den Realschulen, in der Wirtschaftsschule und in der Mittelschule.

Das Jugendparlament (Jupa) besteht aus acht Mitgliedern in der Altersgruppe von zwölf bis 16 sowie acht Mitgliedern in der Altersgruppe von 17 bis 21. Doris Stöckl, die Jugendreferentin des Stadtrats, betreut die Parlamentsmitglieder.

Die Gewählten sind vom 1. Januar 2013 bis zum 31. Dezember 2015 als Mitglieder des Jupa im Amt. Wer die Wahl gewonnen hat, erfährt man am Samstag, 17. November, um etwa 18.30 Uhr in der Burgwehr, Ottheinrichplatz A 119. Die Bekanntgabe der Ergebnisse ist öffentlich.