Geisenfeld

Fast 1000 Impfungen an Geisenfelder Hausarztpraxen

Die meisten wollten ihren Booster - 96 konnten sich zur Erstimpfung durchringen

28.11.2021 | Stand 03.12.2021, 3:34 Uhr
Vor der Praxis Ruchnewitz bildeten sich gerade am frühen Samstagvormittag auch mal längere Schlangen. Später konnte man sich aber auch hier fast ohne Wartezeit impfen lassen. −Foto: Kohlhuber

Geisenfeld - Als rundum gelungen werten die vier Geisenfelder Allgemeinärzte ihre koordinierte Impfaktion am Samstag. Insgesamt wurden dabei 960 Personen immunisiert, wobei die allermeisten für eine Booster-Impfung gekommen waren. Die ersten standen am Samstagmorgen bereits 90 Minuten vorher an, um ihre Auffrischung zu ergattern. In der Folge hielten sich die Wartezeiten aber überall in Grenzen.

Laut Statistik der vier beteiligten Mediziner waren unter der Kundschaft immerhin aber auch 96, die sich mit Verspätung zu einer Erstimpfung durchgerungen hatten. Obwohl an diesem Montag das Geisenfelder Impfzentrum in der alten Realschulturnhalle seinen Betrieb aufnimmt, wollen die vier Ärzte in den nächsten Wochen mit Nachdruck weiterimpfen, teilweise auch am Wochenende. Infos dazu gibt es in den Praxen.

kog