Einstimmung auf die goldene Jahreszeit

01.09.2009 | Stand 03.12.2020, 4:41 Uhr |

In historischen Kostümen flanieren die Freunde des Augsburger Barock bei den Schernecker Herbst- und Gartentagen um die Wasserschlossanlage. - Fotos: oh

Scherneck (oh) Ein Herbstmarkt mit 100 Ausstellern, vielen Ideen rund ums Wohnen, Gartenartikeln, Wellnessideen, Landschaftsarchitektur und Lifestyleprodukten findet vom 18. bis zum 20. September auf Schloss Scherneck statt. Die Gartentage sollen auf die goldene Jahreszeit einstimmen.

Wohn- und Gartenaccessoires, über 1200 Fuchsien, Blumenzwiebeln, Weidenzäune und exklusive Edelsteinelementplatten für Balkon und Garten sollen Besucher inspirieren, die dritte Jahreszeit zu genießen. Gäste können Handwerkern unter anderem bei der Herstellung von Fruchtweinen, Schmuck und Blumen aus Seidenkokon über die Schulter schauen.

In einem gesunden Körper soll ein gesunder Geist wohnen, wusste schon der römische Schriftsteller Iuvenal seinen Landsleuten zu raten. Besucher der Schernecker Herbst- und Gartentage werden aufgefordert, sich diese Weisheit zu Herzen zu nehmen und nach einem ereignisreichen Sommer Ruhe zu suchen, auszuspannen und die Jahreszeit der Ernte bei Aussicht über die Lechauen auf dem Multikultur- und Biomarkt willkommen zu heißen. Nach dem Motto "Das Leben ist wie ein großes, buntes Theater" lässt Pascal Acker alias Charly Chaplin durch musikalische Slapstickeinlagen das herbstliche Markttreiben mit nostalgischem Flair erblühen.

Bungeesprünge im Schlossinnenhof lassen nicht nur die Herzen der Kinder höher schlagen, während sich die Großen unter anderem mit internationalen Spezialitäten verwöhnen lassen und französische Weine von Gérard Depardieu am Kuppelzelt genießen können. Ein außergewöhnliches Ereignis werden die Freunde des Augsburger Barock sein, die am 19. September beim Flanieren um die legendäre Wasserschlossanlage in Gewändern des Bürgertums und des Adels aus der Zeit von 1750 bis 1780 zu bewundern sind.

Ein attraktives Rahmenprogramm mit dem Damenakkordeonorchester Pukas sorgt am 20. September für den richtigen Schwung. Zuletzt trat die Gruppe von Papst Benedikt in Rom und in seinem Urlaubsort Gandolfo auf. In Scherneck wird sie ihre mitreißende Musik im herbstlichen Schlossinnenhof bei kulinarischen Köstlichkeiten hören lassen.

Besucher dürfen sich auf kulinarische Köstlichkeiten aller Art vom würzigen Bauernherbstkäse bis zum Schernecker Bier, das nach alter handwerklicher Braukunst wie vor 100 Jahren gebraut wird, freuen. Auch ein Besuch in der "Höfischen Garage" auf Schloss Scherneck, gleich neben der Kapelle, lohnt sich. Täglich um 17 Uhr kann man dort miterleben, wie verschiedene Schmuckstücke angefertigt werden.

Eva Zwack präsentiert außerdem die von ihr kreierten Rolls Rauf, die vor einem kühlen Lüftchen schützen – eine Ergänzung zur Garderobe, verspricht Eva Zwack, ob für Theater, Restaurant, Biergarten, Cabrio, Fahrrad oder einfach, weil es gut aussieht.

Der Eintrittspreis für die Schernecker Herbst- und Gartentage beträgt sechs Euro; Kinder bis zu zwölf Jahren zahlen keinen Eintritt. Oberhalb des Berges stehen Besuchern kostenlose Parkplätze zur Verfügung.