Allersberg

Eine Volleyball-Ikone für die DJK Allersberg

Der ehemalige Bundesligaspieler Klaus Wischermann übernimmt die erste Herrenmannschaft

13.06.2019 | Stand 02.12.2020, 13:44 Uhr
Freuen sich auf gute Zusammenarbeit: DJK-Vorsitzender Wolfgang Eckl (von links), der neue Allersberger Trainer Klaus Wischermann und sein künftiger Co-Trainer Christoph Frisch. −Foto: Blacha

Allersberg (fbl) Eine spektakuläre Überraschung gab es dieser Tage bei den Volleyballern der DJK Allersberg: Zur kommenden Saison übernimmt die Volleyball-Koryphäe Klaus Wischermann als Trainer die erste Herrenmannschaft in der Bezirksliga.

Klaus Wischermann führte zuletzt den TSV Zirndorf in die 3. Liga, wollte aber nun nach einigen Jahren Regionalliga etwas kürzer treten. Was lag da näher, als in seinem Wohnort tätig zu werden. Letzte Woche wurde er von DJK-Vorsitzendem Wolfgang Eckl, dem bisherigen Trainer Christoph Frisch, der den neuen Coach als Co-Trainer unterstützen wird, sowie der Mannschaft begrüßt und es fand ein erstes Kennenlernen statt. Die DJK Allersberg im Allgemeinen und die erste Herrenmannschaft im Besonderen erhofft sich, von der enormen Erfahrung des ehemaligen Bundesligaspielers profitieren zu können und den Volleyballstandort Allersberg so attraktiver auch für junge Spieler und Spielerinnen zu machen. Bereits in dieser Woche starteten die Allersberger mit der Vorbereitung auf die neue Hallensaison mit Grundlagenausdauertraining. Die Fans der Allersberger Volleyballer dürfen also gespannt sein, wie sich die Mannschaft nach dem dritten Platz in der vorangegangen Spielzeit nun in der neuen Bezirksligasaison schlagen wird.