Denkendorf

Auf der A9: Gefahrguttransporter beginnt zu rauchen

09.04.2021 | Stand 12.04.2021, 3:33 Uhr
  −Foto: Reíß

Zu einem Einsatz auf der A9 ist die Polizei am Freitagvormittag um 9.17 Uhr gerufen worden. Grund war ein Gefahrguttransporter, der auf der A9 plötzlich angefangen hatte zu rauchen.

Eein 60-jähriger aus Fürth war mit einem Tanklastzug auf der A9 in Richtung Nürnberg unterwegs. Vor dem Parkplatz Gelbelsee bemerkte der Fahrer eine Rauchentwicklung an seinem Tankauflieger und fuhr auf den Parkplatz.

Aufgrund des umsichtigen Verhaltens des Fahrers kam es zu keiner Brandentwicklung, berichtet die Verkehrspolizei Ingolstadt. Als Ursache der Rauchentwicklung konnte eine heißgelaufene Bremse am Auflieger ermittelt werden. Die verständigten Feuerwehren kühlten die heißgelaufene Bremse ab. Der Parkplatz Gelbelsee wurde hierzu für wenige Minuten gesperrt.

Der Tanklastzug war mit etwa 35.000 Litern Kraftstoff befüllt. Gefahrgutrechtliche Verstöße konnten nicht festgestellt werden. Eine Gefahr für weitere Verkehrsteilnehmer bestand nicht. Nach erfolgter Reparatur konnte der Fahrer des Tanklastzugs seine Fahrt fortsetzen.