Neuburg-Schrobenhausen

46 neue Infizierte am Wochenende

Zahl der Corona-Fälle steigt auf 352 im Landkreis

11.04.2021 | Stand 15.04.2021, 3:34 Uhr
  −Foto: Janda

Die Zahl der positiv auf das Corona-Virus Getesteten im Landkreis ist über das Wochenende in die Höhe geschnellt: Während am Samstag und Sonntag insgesamt nur 14 Genesene zu vermelden waren, berichtete das Landratsamt am Samstag von 14 und am Sonntag gar von 32 Neuinfektionen. Insgesamt steigt so die Zahl der bekannten Infektionen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen auf 352 an.

Was die Inzidenzen betrifft, so gibt das Robert-Koch-Institut (RKI), die maßgebliche Fachstelle der Bundesrepublik Deutschland im Kampf gegen die Pandemie, diese mit 129,50 an (Stand: Sonntag, 3.08 Uhr). Das Gesundheitsamt, das stets auf die aktuelleren Daten zugreifen kann und mit dem korrekten Einwohnerwert des Kreises rechnet, hat dagegen den Wert 158,88 ausgegeben. Dieser hatte laut der Behörde am Samstag gar bei 174,26 gelegen.

Immer mehr zu tun wegen des Covid-19-Virus haben die beiden Krankenhäuser im Landkreis, wo aktuell insgesamt zwölf infizierte Patienten behandelt werden. Drei von ihnen liegen im Kreiskrankenhaus Schrobenhausen und neun in der KJF-Klinik St. Elisabeth Neuburg. Insgesamt fünf Patienten - drei in Neuburg, zwei in Schrobenhausen - müssen auf der Intensivstation betreut und beatmet werden. Bei fünf weiteren Kranken in der Neuburger Einrichtung besteht zudem der Verdacht auf eine Infektion mit Covid-19.

Über die Hälfte aller Corona-Infektionen kommt weiterhin aus der Kreisstadt Neuburg, dort sind 186 Fälle bekannt. Auf den Rängen zwei und drei Folgen Schrobenhausen mit 35 und Karlshuld mit 23 Fällen. Die Märkte Rennertshofen und Burgheim haben 22 respektive 17, Königsmoos und Karlskron elf beziehungsweise zehn bekannte Corona-Kranke. Neun Fälle sind es in Ehekirchen, acht in Weichering, jeweils sechs in Berg im Gau und Langenmosen, jeweils vier in Bergheim und Oberhausen, drei in Brunnen und jeweils zwei in Aresing, Gachenbach, Rohrenfels und Waidhofen. Keine der 18 Kreisgemeinden ist damit derzeit frei von dem Virus.

Seit Beginn der Corona-Pandemie haben sich 3429 Bürger aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen mit dem Virus infiziert, 3011 von ihnen gelten als wieder genesen. 66 Kreisbürger, bei denen eine Infektion mit dem Corona-Virus festgestellt worden war, sind gestorben.

DK