Mittwoch, 13. Dezember 2017
Lade Login-Box.
 

 

Landtagswahl Bayern

Absolute Mehrheit für die CSU, FDP scheitert an 5-Prozent-Hürde

Triumphaler Sieg für die CSU und Ministerpräsident Horst Seehofer, Schock für die FDP, Ernüchterung bei SPD, Grünen und Freien Wählern - fünf Jahre nach ihrem historischen Absturz haben die Christsozialen die Alleinherrschaft in Bayern zurückerobert. Sie kamen bei der Landtagswahl am Sonntag nach den Hochrechnungen auf knapp 50 Prozent - und haben damit die absolute Mehrheit im neuen Landtag sicher.

 Bilder | Video |weiter...

 

 

 

Linksammlung zu den Wahlergebnissen

Ingolstadt (dk) Wie haben die Wähler in den Stimmkreisen entscheiden? Antwort auf diese Frage finden Sie in unserer Linksammlung.
weiter...

 

 

Neuburg: Die Melancholie der Ungewählten

Die Melancholie der Ungewählten

Neuburg (szs/kpf/swe) Der Oberbayerische Bezirkstag ist so bunt wie nie: Alle angetretenen Parteien sind in dem Gremium vertreten. Der Landkreis allerdings bleibt schwarz: Kein Kandidat hat den Sprung über die Parteiliste geschafft.
weiter...

 

 

Neuburg: Enghuber und Winter verpassen Mandat

Enghuber und Winter verpassen Mandat

Neuburg (r) Es hat nicht gereicht: Sowohl Matthias Enghuber (CSU) als auch Horst Winter (SPD) bleibt ein Landtagsmandat verwehrt. Ihr Stimmenergebnis reicht nur für Nachrückerpositionen auf der jeweiligen Parteiliste.
weiter...

 

 

 

95 Prozent machen ihr Kreuzchen bei "Ja"

Neuburg (rgf) 90 Prozent der Wählerstimmen – ein absolutes Traumergebnis, das bei jeder Partei Luftsprünge hervorgerufen hätte. Es war aber keine politische Gruppierung, die am Sonntag eine derart breite Zustimmung erreicht hat; die fünf Volksentscheide wurden von einer überwältigenden Mehrheit der Wähler gebilligt.
weiter...

 

 

 

Enghuber und Winter hoffen noch

Neuburg (r) Es wird wohl nicht reichen: Den beiden Neuburger Landtagsbewerbern Matthias Enghuber (CSU) und Horst Winter (SPD) fehlten gestern noch jede Menge Zweitstimmen zum Einzug in den Landtag.
weiter...

 

 

 

"Das langt hinten und vorne nicht"

Neuburg (kpf) Den Tag nach der Wahl nutzten die Kandidaten, ihre Ergebnisse zu studieren, Niederlagen oder Siegesfeiern zu verdauen oder Zahlen zu analysieren. Horst Winter (SPD) ging das Thema praktisch an und baute im Regen gleich mal einige Plakate ab. Das ergibt Sinn, denn die zahlreichen Konterfeis am Straßenrand dienen nicht gerade der optischen Aufwertung des Stadtbildes. Natürlich hat auch Winter über Zahlenkolonnen gebrütet. Zufrieden konnte er bei einem Erststimmenanteil von 12,5 Prozent nicht sein. In keiner einzigen Gemeinde lag Winter mit den persönlichen Stimmen über dem Ergebnis der Partei. Dieses Ungleichgewicht führt er auf einen Achim-Werner- und Werner-Widuckel-Effekt zurück. Die prominenten Genossen hätten etliches an Stimmen über die Liste bekommen. Ob es für die beiden reicht, um in den Landtag zu kommen, ist noch offen. Optimistisch ist Winter, was die Kollegin Doris Rauscher aus Ebersberg betrifft. Mit der Erzieherin hatten die Genossen ein Zweitstimmenabkommen getroffen. „Die wird’s wohl schaffen“, meinte Winter, wohingegen bei ihm selbst, „das langt hinten und vorne nicht“.
weiter...

 

 

 

Neuburg: Seehofer ist der strahlende Sieger

Seehofer ist der strahlende Sieger

Neuburg (DK) Horst Seehofer hat sein Landtagsmandat im Stimmkreis Neuburg-Schrobenhausen problemlos errungen. Weit abgeschlagen fanden sich die Bewerber der anderen Parteien. Einige erreichten nur einstellige Ergebnisse.
weiter...

 

 

 

Neuburg: Die CSU bejubelt ihr "Traumergebnis"

Die CSU bejubelt ihr "Traumergebnis"

Neuburg (r/szs/pes/rgf) Die CSU jubelt im Neuwirt, während die SPDler in einer nahen Werbeagentur ihre Enttäuschung nicht verbergen. Den Tiefpunkt im Stimmungsbarometer erreicht die FDP mit ihrem mageren Ergebnis. Unterschiedlicher können die Reaktionen der Neuburger Parteivertreter auf das Resultat der Bayernwahl nicht sein.
weiter...

 

 

 

"Wir haben so gekämpft!"

Neuburg-Schrobenhausen (kpf/szs/pes/bdh) Auf der Wohnzimmercouch, einer Terrasse auf Sizilien oder bei Wahlpartys in Gaststätten: Die Parteivorsitzenden erfuhren die Wahlergebnisse in unterschiedlichen Situationen. Unterschiedlich fiel naturgemäß auch ihre Reaktion aus.
weiter...

 

 

 

Geheimwahl: Blackout im Landratsamt

Neuburg (r) Das war noch nie da an einem Wahlabend: Das Landratsamt Neuburg gab keine Zwischenergebnisse heraus. Pressesprecher Thomas Assenbrunner erhielt Anrufe im Minutentakt, verweigerte aber die Auskunft. Warum? Der Sprecher und Oberregierungsrätin Birgit Foerstl beriefen sich auf eine angebliche Weisung des Landeswahlleiters, nur das vorläufige Endergebnis dürfe bekanntgegeben werden.
weiter...

 

 

 

Neuburg: Wahlbilder – mal nicht von Politikern

Wahlbilder – mal nicht von Politikern

Neuburg (DK) Die Wahlbeteiligung der Jung- und Erstwähler zu stärken, muss das Anliegen einer Demokratie sein. Die Aktion „I love vote“ von Streetwork Neuburg und Sebastian Rehm soll den Nachwuchs zum Wählen animieren. Vorurteile von politischem Desinteresse halten die Organisatoren für falsch.
weiter...

 

 

 

Anknüpfen an die Anfänge

Schrobenhausen (SZ) Horst Seehofer aus Gerolfing kommt mal wieder ins Fernsehen. Für die meisten wäre das eine Ausnahmesituation, für ihn ist das längst Alltag. Wie so vieles, das für andere eben nicht Alltag ist.
weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 (2 Seiten)
Fehler melden