Mittwoch, 17. Januar 2018
Lade Login-Box.
 
Ingolstadt: Ein Mann mit Haltung
Ingolstadt

Ein Mann mit Haltung

Ingolstadt (DK) Wie steht es eigentlich um die Leitkultur der Deutschen, fragte sich der Münchner Kabarettist Christian Springer, der am Montagabend in der Neue Welt die 34.

Berlin: Horror der Provinz
Berlin

Horror der Provinz

Berlin (DK) Was für ein imposanter Ort des Geschehens: Ein altes, teilweise marodes Haus bildet die Kulisse zum Psychothriller "Teufelsmoor" und wird im Zusammenspiel von Licht, Kamera und ...

Blockbusters 2018
Ingolstadt

Die Blockbuster 2018

Ingolstadt (DK) Zahlreiche neue Filme kommen in diesem Jahr in die deutschen Kinos. Von Remakes bis hin zu neuen Superhelden: Kinofans erwartet ein umfangreiches Programm.

Dschungel
Ingolstadt

Ab in den Dschungel!

Ingolstadt (DK) In der zwölften Staffel des Dschungelcamps zählen Natascha Ochsenknecht und Ansgar Brinkmann wohl schon eher zu den A-Promis - und das will etwas heißen.

Ingolstadt: Sag die Wahrheit
Ingolstadt

Sag die Wahrheit

Ingolstadt (DK) „Warum bist du hergekommen?“ „Weil es hier freie Getränke gibt.“ „Deshalb bin ich auch gekommen.“ Das Publikum lacht. Natürlich gibt es auch Geplänkel.

Ingolstadt: Zauberhaftes Konzert
Ingolstadt

Zauberhaftes Konzert

Ingolstadt (DK) Der Zusammenhang von Musik und Magie ist für den Cellisten Alexander Suleiman ganz offensichtlich: "Was ich auf dem Cello mache, das muss der Zauberkünstler Tam Vo mit seinen ...

München: Amouröses Puppenspiel
München

Amouröses Puppenspiel

München (DK) Das muss man mögen, wenn Schauspieler nicht die von den Theaterautoren geschaffenen Figuren mit ihrer Darstellungskunst gestalten und veredeln, sondern hinter den Puppen versteckt die ...

Ingolstadt: "Lass die Schultern tanzen"
Ingolstadt

"Lass die Schultern tanzen"

Ingolstadt (DK) Verschiedenste Obertöne sind am Samstagabend in der Eventhalle zu vernehmen. Sphärische Klänge entwickeln sich wie bei einer Mantra-Meditation.

Wien: Das mordende Phantom
Wien

Das mordende Phantom

Wien (DK) Wohl nirgendwo im "Tatort" wird schrecklicher gemordet als in Wien. Im neuen Fall "Die Faust" sind es gleich mehrere öffentlich und spektakulär zur Schau gestellte Leichen, mit denen es ...

München: Billige Witze
München

Billige Witze

München (DK) Welch ein Abstieg: Nach Peter Turrinis kritisch-intellektuellem Vorweihnachts-Boulevardstück "Josef und Maria" nun eine platte Faschingsgaudi.

Ingolstadt: Schauspielerin sucht sich selbst
Ingolstadt

Schauspielerin sucht sich selbst

Ingolstadt (DK) "Ich bin Hochkultur" - so beginnt Beatrix Doderer ihren feurig-emanzipatorischen Kabarettabend "Kurz vor der Hochzeit und schon Witwe". Wie passt das zusammen?

München: Große Oper ganz klein
München

Große Oper ganz klein

München (DK) Ihr Jubiläum feiert im gerade abgelaufenen Jahr 2017 die Sparte Oper in der Pasinger Fabrik - und blickt stolz auf 20 erfolgreiche Jahre zurück, in welchen insgesamt 24 ...

DONAUKURIER

Entschuldigung angenommen

München (DK) So sieht eine gelungene Entschuldigung aus! Nachdem Sänger Jay Kay am 16. November das Konzert seiner Band Jamiroquai wegen massiver Stimmprobleme nach wenigen Minuten ...

Nürnberg: Schlaglichter eines Intermezzos
Nürnberg

Schlaglichter eines Intermezzos

Nürnberg (HK) Unter der Überschrift "Das Nürnberger Intermezzo" präsentiert das Germanische Nationalmuseum zum 150. Geburtstag des Jugendstilkünstlers eine große Sonderschau über Peter Behrens.

DONAUKURIER
Sie

Immer auf dem Sprung

Sie prangt auf Millionen von Sportschuhen und Trikots: Die Raubkatzen-Silhouette ist seit 50 Jahren das Wahrzeichen der Sportartikelfirma Puma.

Er singt gerne - und steht gerne am Herd. Rapper Sido kann sich beim Kochen entspannen. Am besten gelingen ihm nach eigenen Angaben Rouladen. Sido singt und kocht gerne
München

"Minga Alter"

München (DK) Geschäftlich konnte Sido bisher nicht so richtig Fuß fassen in München: Sein Tattoo-Studio "Ich & meine Katze" ist schon wieder Geschichte, und auch mit der Beteiligung an einer ...

Vor: Architektur wirkt!
Ingolstadt

Architektur wirkt!

Vor einem Jahr wurde die Elbphilharmonie eröffnet. Seitdem zählt "Elphi" zu den am meisten bewunderten Gebäuden der Welt.

DONAUKURIER
Frankfurt (epd

Treue Zielgruppe

Frankfurt (epd/KNA) Der Umsatz mit Büchern in Deutschland ist 2017 leicht zurückgegangen. Das Jahresergebnis des Publikumsmarkts lag 2 Prozent unter dem Vorjahr, der Buchhandel vor Ort kam auf ...

Ingolstadt: Lieben, leiden, untergehen
Ingolstadt

Lieben, leiden, untergehen

Ingolstadt (DK) Mitreißende Musik, eine packende, szenisch-dichte Inszenierung, stimmlich, tänzerisch und mimisch überzeugende Darsteller, aussagekräftige Kostüme und ein frappierend schlichtes, ...

Ingolstadt: Flapsiger Witz und ernste Töne
Ingolstadt

Flapsiger Witz und ernste Töne

Ingolstadt (DK) Es wird ja behauptet, die Gattung "Liedermacher" sterbe allmählich aus. Ob das stimmt, sei mal dahingestellt. Vielleicht nennen sie sich ja auch nur anders als zu ihrer Hochzeit. Barden, Protestsänger oder Songpoeten beispielsweise. Bei Johann Neuhauser, genannt "Tschak", gibt es diesbezüglich keine Zweifel. Der ist noch Liedermacher von echtem Schrot und Korn, und dass einer wie er nach wie vor sein Publikum findet, wird bei seinem Konzert in der Neuen Welt deutlich. Denn die ist ausverkauft.

Vor: "Liebe deine Monster!"
Ingolstadt

"Liebe deine Monster!"

Ingolstadt (DK) Vor 200 Jahren wurde Mary Shelleys Roman "Frankenstein oder Der moderne Prometheus" veröffentlicht. Für den Ingolstädter Buchautor Hubert Filser handelt es sich um wegweisende Literatur, von der wir auch heute noch viel lernen können.

Paris: Streit um Veröffentlichung
Paris

Streit um Veröffentlichung

Paris (AFP) Die geplante Veröffentlichung von antisemitischen Texten aus den 30er-Jahren hat in Frankreich für einen heftigen Streit gesorgt. Dabei geht es um drei rassistische Pamphlete des Romanautors Louis-Ferdinand Céline, die das renommierte Verlagshaus Gallimard neu herausbringen will.

Ingolstadt: Launiges Durcheinander
Ingolstadt

Launiges Durcheinander

Ingolstadt (DK) Kuhglocken läuten hinter dem roten Vorhang, lustige Polkatöne vom Band geben die Richtung vor und flugs klatschen die Menschen in den ausverkauften Zuschauerreihen noch vor dem ersten Bühnenbild die Takte mit. Ein Hauch von Komödienstadel hängt in der Luft vor der großen Bühne im Stadttheater Ingolstadt, und die Vorfreude auf die Profis vom Chiemgauer Volkstheater ist richtiggehend spürbar.

Ingolstadt: Wer bin ich   und wenn ja wie viele?
Ingolstadt

Wer bin ich und wenn ja wie viele?

Ingolstadt (DK) Am Eingang gibt's "After Eight". Was die pfefferminzige Bitterschokolade mit Stefan Leonhardsbergers neuem Programm "Rauhnacht" zu tun hat, das am Neujahrstag in der Eventhalle umjubelte Premiere feierte, sei an dieser Stelle natürlich nicht verraten. Nur so viel: Es passt zur Dramaturgie des Abends. Hier ein Wort, da die Schokolade, dort ein Mädchenname oder ein schicksalhaftes Telefonat. Aus vielen kurzen Schlaglichtern fügt sich mehr und mehr eine Geschichte. Und weil sie in der Rauhnacht spielt, wo sich Geister und Dämonen herumtreiben und Mensch und Vieh bedrohen, umweht sie ein dunkles Dräuen. Wenn ausgerechnet in dieser Nacht ein Mädchen verschwindet, kann das nur der Beginn eines Albtraums sein.

Ingolstadt: Argentinisches Tango-Feuerwerk
Ingolstadt

Argentinisches Tango-Feuerwerk

Ingolstadt (DK) Passender zum Anlass hätte dieses musikalische Motto kaum gewählt werden können - vereint es doch besonders anhand des im Zentrum stehenden Tangos eine leicht wehmütige Melancholie mit lodernder, leidenschaftlicher Energie: Zwei Wechselstimmungen, in denen sich wohl viele zu Jahresanfang befinden dürften. Genau an diesem Punkt setzen Bandoneonstar Daniel Binelli und Pianistin Polly Ferman an und verbreiten vom ersten Ton an authentisch-pures südländisches Lebensgefühl im Festsaal des Ingolstädter Stadttheaters.

Ingolstadt: "Wir wollen die Liebe zur Musik und die Tradition weitergeben"
Ingolstadt

"Wir wollen die Liebe zur Musik und die Tradition weitergeben"

Ingolstadt (DK) Bei ihrer Jubiläumstournee haben Ernst Hutter und die Egerländer Musikanten - das Original - im Herbst 2016 schon einmal Station in Ingolstadt gemacht. Nun kommen sie am Freitag, 5. Januar, zurück in den Festsaal des Stadttheaters. Im Gespräch mit dem DONAUKURIER freut sich Ernst Hutter auf die Begegnung mit seinen Fans an der Donau.

Ingolstadt: Ein Fall für Miss Marple
Ingolstadt

Ein Fall für Miss Marple

Ingolstadt (DK) Jede Menge skurrile Bewohner weist das frühviktorianische Haus Little Paddocks im eigentlich beschaulichen englischen Dörfchen Chipping Cleghorn auf. Mit einem Mord rechnet hier eigentlich niemand, schon gar nicht mit einem in der örtlichen Zeitung angekündigten.

München: Der Buckel und der Narr
München

Der Buckel und der Narr

München (DK) Behinderung auf der Bühne - das kennt man aus vielen Klassikern, von lispelnden oder stotternden Operettenfiguren wie dem schönen Sigismund im "Weißen Rössl" über den buckligen Hofnarren Rigoletto bis hin zu dem blinden, senilen King Lear. Aber nur auf den ersten Blick sind solche Theaterpersönlichkeiten gelebte Inklusion - auf den zweiten erweisen sich die Figuren immer auch als charakterlich problematisch. Und fast immer ist die Behinderung ein Teil des Spiels, dargeboten von einem sich entsprechend verstellenden Schauspieler. Bühnenkünstler mit echter Behinderung wie die unter der Glasknochenkrankheit leidenden Schauspieler Jana Zöll oder Peter Radtke oder der contergangeschädigte Bariton Thomas Quasthoff hingegen klagen darüber, nie entgegen ihrer Körperlichkeit besetzt zu werden. Auch der Glöckner von Notre Dame, von Geburt an mehrfach behindert, wird in München von dem sportiven und gerade gewachsenen Musicaldarsteller David Jakobs (34) gespielt. Max Dorner (44), Autor, Kabarettist und Regisseur, ist an MS erkrankt und Rollstuhlfahrer, daneben aber ein höchst agiler Botschafter für Menschen mit Behinderung. Kürzlich besuchte er im Deutschen Theater eine Vorstellung des Musicals mit David Jakobs in der Titelrolle. Beide trafen sich hinterher zum Gespräch.

Ingolstadt: Musikalische Märchenstunde
Ingolstadt

Musikalische Märchenstunde

Ingolstadt (DK) Das Rumpelstilzchen in Karosakko und Schlaghose tanzt auf Plateauschuhen zu einem funkigen Beat ums Lagerfeuer. Die Bremer Stadtmusikanten schlagen mit Helene Fischers Dauerbrenner "Atemlos" selbst die schrecklichsten Räuber in die Flucht und das Aschenputtel stiehlt als Königin der Tanzfläche allen anderen Anwärterinnen auf den Thron die Show: Sängerin und Schauspielerin Ines Honsel und Musiker Frank Sattler haben mit ihren "Pop up Stories" im Altstadttheater die Grimm'schen Märchen auf ganz eigene Weise modernisiert.

Berlin: Was "Tatort"-Fans 2018 erwartet
Berlin

Was "Tatort"-Fans 2018 erwartet

Berlin (DK) 2017 gab es weniger Leichen als im Jahr zuvor. Aber auch bei den Einschaltquoten ging es weiter bergab. Und was steht im neuen Jahr an beim "Tatort"? Zunächst mal gibt es Abschiede. In Ludwigshafen hört am 7. Januar nach 21 Jahren der Schauspieler Andreas Hoppe auf - er war Kommissar Mario Kopper an der Seite der dienstältesten "Tatort"-Kommissarin Lena Odenthal (Ulrike Folkerts). Der letzte "Tatort" mit Kopper trägt seinen Namen. Er gerät in den Fokus der Mafia, als er einem Jugendfreund helfen will.

Ingolstadt: Verprügelte Instrumente
Ingolstadt

Verprügelte Instrumente

Ingolstadt (DK) Klarer Fall von "Wer's mag, für den is' das Höchste": Gitarrenstakkato, Schlagzeuginferno, ein Bassspiel quasi völlig ohne filigrane Nuancen und ein Sänger (wobei hier die ans Englische angelehnte Bezeichnung Vokalist eventuell besser passt, weil sie keine Konnotation zum Verb "singen" enthält), der sich die Seele aus dem Leib brüllt: Meine Damen und Herren, das ist Thrash Metal. Thrash lässt sich auf Deutsch übrigens mit "verprügeln" übersetzen und hat vom Wortstamm her absolut nichts mit Trash, Müll, zu tun.

Ingolstadt: Deftige Kost
Ingolstadt

Deftige Kost

Ingolstadt (DK) Nach Lebkuchen, Christstollen, selbst gebackenen Plätzchen und sonstigen Süßigkeiten steht einem erfahrungsgemäß der Sinn nach pikanter, deftiger Kost. Ja, nach alldem darf es durchaus auch gerne ein wenig schärfer sein.

Saarbrücken: Abgründe der digitalen Welt
Saarbrücken

Abgründe der digitalen Welt

Saarbrücken (DK) Der "Tatort: Mord Ex Machina" bringt den vorletzten Einsatz für Jens Stellbrink. Seinen Abschied von der Rolle als "Tatort"-Kommissar hat Devid Striesow ja bekannt gegeben, nachdem die letzten beiden Filme (2019 folgt noch ein weiterer mit dem Titel "Der Pakt") abgedreht waren.

Ingolstadt: Ein Wunsch für 2018? Weiter so!
Ingolstadt

Ein Wunsch für 2018? Weiter so!

Ingolstadt (DK) Bislang waren alle Vorstellungen von "Hinterkaifeck" und dem "Abschiedsdinner" ausverkauft. Kein Wunder also, dass das Altstadttheater im neuen Jahr weitere Termine der beiden erfolgreichen Eigenproduktionen ansetzt. So steht der französische Komödienhit "Das Abschiedsdinner", der auf aberwitzige Weise zeigt, wie man langjährige Freunde los wird, noch mal am 4. Januar, am 24. Februar und am 1., 9. und 16. März auf dem Programm. Leni Brem vom künstlerischen Leitungsduo nennt für die große Nachfrage vor allem zwei Gründe: "Viele kommen, um Margret Gilgenreiner zu sehen, die mit ihren beiden Soloabenden schon sehr erfolgreich war." Und: "Vermutlich kennen einige bereits ,Der Vorname €˜ von Matthieu Delaporte und Alexandre de la Patellière - und waren neugierig auf das neue Stück."

Buchmesse Frankfurt - Eröffnungsfeier
´

"Ethische Fragen werden immer dringlicher"

Wir brauchen einen reflektierten Fortschritt, sagt der TV-Moderator und Wissenschaftsautor Ranga Yogeshwar. In seinem neuen Buch "Nächste Ausfahrt Zukunft" beschreibt er den epochalen Wandel, in dem sich unsere Gesellschaft gerade befindet.

Konzerte,: Kulturbaustellen in Bayern
Konzerte,

Kulturbaustellen in Bayern

Konzerte, Opern, Ausstellungen, Museen - eigentlich schöne Dinge, die in die Zuständigkeit des Kultusministeriums fallen. Doch viele Gebäude sind dringend sanierungsbedürftig, andere werden erst neu gebaut. Ein Überblick.

Ingolstadt: Heimspiel mit neuem Album
Ingolstadt

Heimspiel mit neuem Album

Ingolstadt (DK) Bonfire hat ein Heimspiel. Die Rockband aus den 1980er-Jahren ist wieder auf Tour und am Freitagabend in die Eventhalle nach Ingolstadt zurückgekehrt. Oder besser gesagt nach Ziller-Town, wie Sänger Alexx Stahl den Zuhörern einhämmert.

Augsburg: Ein Spiel um Macht und Geld
Augsburg

Ein Spiel um Macht und Geld

Augsburg (DK) Der TV-Mehrteiler rund um die Feiertage hat eine lange Tradition im deutschen Fernsehen. Abenteuerfilme von "Der Seewolf" bis zur Neuverfilmung von "Winnetou" im vergangenen Jahr sind ein fester Programmbestandteil. In diesem Jahr entführt die ARD mit dem Zweiteiler "Die Puppenspieler" in die Welt der Fugger, Borgia und Medici. Das mag für den einen oder anderen etwas verstaubt klingen, ist aber ein spannendes und opulentes Historienspektakel nach dem allein in Deutschland über zwei Millionen Mal verkauften Bestsellerroman von Tanja Kinkel.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)