Freitag, 19. Januar 2018
Lade Login-Box.
 
DONAUKURIER

Digitale Währung - Kommt der Bitcoin-Crash?

Die schier unglaubliche Erfolgsgeschichte von Bitcoin bekommt Risse. China und Südkorea gehen gegen die Kryptowährung vor. Auch Investment-Legende Warren Buffett sieht ein böses Ende für Bitcoin.

DONAUKURIER

Interview - "PSD2 öffnet den Bankenmarkt"

Seit dem 13. Januar 2018 ist die Zahlungsrichtlinie PSD2 in Kraft. Wie die Neuerung die Bankenlandschaft verändern wird, erklärt Sebastian Steger, Digitalisierungsexperte beim Beratungsunternehmen ...

DONAUKURIER
Saarbrücken

Beschwerden über Post

Saarbrücken (AFP) Bei der Bundesnetzagentur häufen sich Kundenbeschwerden über die Post. Im vergangenen Jahr gingen 6100 schriftliche Beschwerden ein, das waren 50 Prozent mehr als im Vorjahr, wie ...

Herr: Für den Ernstfall gewappnet

Für den Ernstfall gewappnet

Die Schweinepest, der drohende Abschuss von Wildschweinen und die Zukunft des "Tierwohl"-Labels: Darüber hat Christian Schmidt (CSU) mit uns im Interview gesprochen.

Bei der Bundesnetzagentur häufen sich Kundenbeschwerden über die Post. Im vergangenen Jahr gingen 6100 schriftliche Beschwerden ein, das waren 50 Prozent mehr als im Vorjahr, wie de "Saarbrücker Zeitung" am Donnerstag unter Berufung auf die Behörde berichtete. Mehr als die Hälfte der Beschwerden betrifft demnach die Briefbeförderung und -zustellung durch die Deutsche Post AG. Dabei handele es sich nur um die "Spitze des Eisbergs", heißt es in dem Bericht der Aufsichtsbehörde Die eingeschränkte Leerung von Briefkästen und die verspätete Zustellung ist für Postkunden häufig ein Ärgernis.

Immer mehr Kundenbeschwerden über die Post

Bei der Bundesnetzagentur häufen sich Kundenbeschwerden über die Post. Im vergangenen Jahr gingen 6100 schriftliche Beschwerden ein, das waren 50 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die Züge der Deutschen Bahn kamen im vergangenen Jahr häufiger zu spät. Insgesamt waren 78,5 Prozent der ICE und Intercity-Züge im Fernverkehr pünktlich. Ein ICE nahe Erfurt

Bahn war 2017 unpünktlicher

Die Züge der Deutschen Bahn sind im vergangenen Jahr häufiger zu spät gewesen. Insgesamt waren 78,5 Prozent der ICE und Intercity-Züge im Fernverkehr pünktlich, wie aus Daten des Unternehmens ...

Neue Hoffnung für den Riesen-Airbus A380: Die Fluggesellschaft Emirates aus Dubai kündigte die Bestellung von 36 Maschinen an. Von Airbus hatte es zuvor geheißen, ohne diesen Auftrag stehe der A380 nach zehn Jahren vor dem Aus. Neue Hoffnung für den Riesen-Airbus A380

Neue Hoffnung für den A380

Neue Hoffnung für den Riesen-Airbus A380: Die Fluggesellschaft Emirates aus Dubai kündigte die Bestellung von 36 Maschinen an.

Digitale Währung - Kommt der Bitcoin-Crash?

Die schier unglaubliche Erfolgsgeschichte von Bitcoin bekommt Risse. China und Südkorea gehen gegen die Kryptowährung vor. Auch Investment-Legende Warren Buffett sieht ein böses Ende für Bitcoin.

Interview - "PSD2 öffnet den Bankenmarkt"

Seit dem 13. Januar 2018 ist die Zahlungsrichtlinie PSD2 in Kraft. Wie die Neuerung die Bankenlandschaft verändern wird, erklärt Sebastian Steger, Digitalisierungsexperte beim Beratungsunternehmen Roland Berger, im Interview.

Apple wird als Ergebnis der US-Steuerreform eine Summe von 38 Milliarden Dollar auf im Ausland angesammelte Gewinne an den US-Fiskus zahlen. Logo von Apple

Apple zahlt US-Steuer von 38 Milliarden Dollar auf Auslandsvermögen

Apple wird als Ergebnis der US-Steuerreform eine Summe von 38 Milliarden Dollar auf im Ausland angesammelte Gewinne an den US-Fiskus zahlen. Zugleich solle ein Teil der von ausländischen Konten in die USA verlagerten Gewinne in Investitionen in den Vereinigten Staaten fließen, kündigte der High-Tech-Konzern an.

15 Millionen Autos

Brüssel (AFP) Erstmals seit zehn Jahren hat der Autoabsatz in Europa die Marke von 15 Millionen Neuzulassungen wieder überschritten. Wie der europäische Herstellerverband ACEA gestern mitteilte, wurden im vergangenen Jahr 15,1 Millionen Autos verkauft, ein Plus von 3,4 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Eine frauenfeindliche Welt

Detroit (AFP) Frauen und die Autoindustrie - lange Zeit passte das nicht zusammen. Nur wenige Frauen haben es in der männerdominierten Welt der Motoren geschafft, sich durchzusetzen. Das fällt auch auf der Automobilmesse in Detroit auf.

"Historisch gutes Auslieferungsergebnis"

Wolfsburg (AFP) Der Autobauer Volkswagen hat im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben so viele Fahrzeuge ausgeliefert wie nie zuvor. Im Geschäftsjahr 2017 seien weltweit insgesamt 10,74 Millionen Fahrzeuge verkauft worden, teilte der Konzern, zu dem Marken wie VW, Audi, Skoda, Seat und Porsche gehören, gestern in Wolfsburg mit.

Kein "Trumpchi"

Detroit (AFP) Vorsicht Verwechslungsgefahr: Der Autobauer GAC aus China will in Zukunft auch auf dem US-Markt mitmischen - und verzichtet dafür dort auf den Namen "Trumpchi". Wegen der Namensähnlichkeit zu US-Präsident Donald Trump sollten diese Modelle in den USA unter einem anderen Namen eingeführt werden, sagte ein Sprecher des Unternehmens auf der Automesse in Detroit.

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat zahlreiche Mieter von Werkswohnungen besser vor einer Mietkündigung geschützt. Der soziale Kündigungsschutz gilt auch dann, wenn der Arbeitgeber die Wohnung nur an Mitarbeiter weitervermietet hat. Waagschalen der Justitia

BGH schützt Mieter von Werkswohnungen

Der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe hat zahlreiche Mieter von Werkswohnungen besser vor einer Mietkündigung geschützt. Der soziale Kündigungsschutz gilt auch dann, wenn der Arbeitgeber die Wohnung nur an Mitarbeiter weitervermietet hat.

Verbraucher und Industrie haben im Vorfeld der Landwirtschafts- und Ernährungsmesse Grüne Woche zahlreiche Forderungen an die künftige Bundesregierung gestellt. Der Bauernverband forderte, schnelles Internet auch in ländlichen Räumen zu ermöglichen. Bauernpräsident auf dem Messegelände vor der Grünen Woche

Bauern fordern schnelles Internet auf dem Land

Verbraucher und Industrie haben im Vorfeld der Landwirtschafts- und Ernährungsmesse Grüne Woche zahlreiche Forderungen an die künftige Bundesregierung gestellt. Der Bauernverband forderte, schnelles Internet auch in ländlichen Räumen zu ermöglichen.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)