Sonntag, 23. April 2017
Lade Login-Box.
Sony hat seine Gewinnprognose für das abgelaufene Geschäftsjahr deutlich angehoben. Das Unternehmen rechnet nun mit einem Nettogewinn von 623 Millionen Euro. Die endgültigen Zahlen will das Unternehmen in der kommenden Woche veröffentlichen. Sony hebt Gewinnprognose an

Sony hebt Gewinnprognose deutlich an

Sony hat seine Gewinnprognose für das abgelaufene Geschäftsjahr deutlich angehoben. Das Unternehmen rechnet nun mit einem Nettogewinn von 623 Millionen Euro.

San: US-Unternehmen machen Front gegen Trump
San

US-Unternehmen machen Front gegen Trump

San Francisco (AFP) Mehr als 160 US-Unternehmen, darunter Schwergewichte wie Facebook, Google und Microsoft, haben sich im Rechtsstreit um ein Einreiseverbot für Bürger aus mehreren muslimischen Ländern gegen das Dekret von US-Präsident Donald Trump gestellt. Die Firmen, die überwiegend zur Technologiebranche zählen, reichten am Mittwoch (Ortszeit) ein Schreiben bei einem Berufungsgericht in Virginia ein, in dem sie vor "substanziellem Schaden für US-Unternehmen" warnen.

Die Deutsche Bank hat laut "Handelsblatt" den höchstbezahlten Aufsichtsratschef. Paul Achleitner erhält für vergangenes Jahr 800.000 Euro

Deutsche Bank hat höchstbezahlten Aufsichtsratschef

Die Deutsche Bank hat laut "Handelsblatt" den höchstbezahlten Aufsichtsratschef. Paul Achleitner erhalte für seine Tätigkeit im vergangenen Jahr 800.000 Euro, berichtete die Zeitung (Donnerstagsausgabe) unter Verweis auf eigene Berechnungen.

Die Deutsche Telekom will die Betreuung ihrer Kunden verbessern. Alle Störungen sollen schnell und pünktlich bearbeitet werden

Deutsche Telekom will ihre Kundenbetreuung verbessern

Die Deutsche Telekom will die Betreuung ihrer Kunden verbessern. "Mein Ziel ist: Null Fehler und null Beschwerden", sagte der neue Service-Chef Ferri Abolhassan. Bis Ende 2018 sollen alle Störungen freundlich, schnell und pünktlich bearbeitet werden.

Im Vorfeld von internationalen Finanztagungen in Washington hat sich Deutschland gegen die Kritik der USA und anderen Länder an seinem hohen Handelsüberschuss gewehrt. Deutschland habe "in keiner Weise manipuliert", sagte Bundesfinanzminister Schäuble. EU: Handelsbilanzen

Bundesregierung wehrt sich gegen Kritik an Handelsüberschuss

Im Vorfeld von internationalen Finanztagungen in Washington hat sich Deutschland gegen die Kritik der USA und anderen Länder an seinem hohen Handelsüberschuss gewehrt. Deutschland habe "in keiner Weise manipuliert", sagte Finanzminister Schäuble.

Kfz-Versicherung - Sind Mitfahrer versichert?

Die gesetzlich vorgeschriebene Kfz-Haftpflicht sichert alle Mitfahrer im Auto ab. Allerdings nicht bei jedem Unfall. Kommt der Unfallfahrer selbst zu Schaden, braucht er eine private Unfallversicherung.

Frankfurt (DK: Partnerschaft in Gefahr
Frankfurt (DK

Partnerschaft in Gefahr

Frankfurt (DK) Frankreich kann nicht ohne Deutschland, Deutschland nicht ohne Frankreich: Wirtschaftlich sind die beiden Länder eng miteinander

verflochten. Mit den Präsidentschaftswahlen im Nachbarland steht mithin viel auf dem Spiel.

Finanziers schätzen Deutschland

Berlin (AFP) Deutschland wird für ausländische Investoren immer attraktiver. Einer gestern veröffentlichten Studie der Unternehmensberatung A.T. Keará †ney zufolge hat die Bundesrepublik inzwischen China von Platz zwei verdrängt. Das ist der beste Wert seit dem Start der jährlichen Studie 1998. Im vergangenen Jahr kam Deutschland noch auf den vierten Rang. Platz eins belegten zum fünften Mal in Folge die USA. China folgt in der aktuellen Studie auf Platz drei und Großbritannien auf Platz vier.

Kräftiges Plus

Brüssel (DK) In Europa sind im März deutlich mehr neue Autos auf die Straße gekommen. Die Zahl der Neuzulassungen stieg im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat um 11,2 Prozent auf 1,89 Millionen Pkw, wie der Branchenverband Acea gestern in Brüssel mitteilte.

Das Bündnis Allianz pro Schiene wirbt dafür, sich zum Lokführer ausbilden zu lassen. Lokführer ist demnach der Beruf mit dem größten Nachwuchsmangel. Unternehmen müssten im Schnitt 167 Tage warten, bis sie eine offene Stelle besetzen können. Allianz pro Schiene wirbt für "Traumberuf" Lokführer

Beruf mit dem größten Nachwuchsmangel: Lokführer

Das Bündnis Allianz pro Schiene wirbt dafür, sich zum Lokführer ausbilden zu lassen. Lokführer ist demnach der Beruf mit dem größten Nachwuchsmangel. Unternehmen müssten im Schnitt 167 Tage warten, bis sie eine offene Stelle besetzen können.

Deutschland wird für ausländische Investoren immer attraktiver. Einer am Mittwoch veröffentlichten Studie der Unternehmensberatung A.T. Kearney zufolge verdrängte die Bundesrepublik China von Platz zwei. Platz eins belegen die USA. Deutschland ist bei Investoren beliebt

Ausländische Investoren lieben den Standort Deutschland

Deutschland wird für ausländische Investoren immer attraktiver. Einer am Mittwoch veröffentlichten Studie der Unternehmensberatung A.T. Kearney zufolge verdrängte die Bundesrepublik China von Platz zwei. Platz eins belegen die USA.

Seite : 1 | 2 (2 Seiten)
Fehler melden