Donnerstag, 19. April 2018
Lade Login-Box.
 
Verkehrspolitiker von Union und FDP wollen einem Zeitungsbericht zufolge das Verbot von Blitzerwarngeräten teilweise kippen. Navigationssysteme oder Handysoftware sollen künftig verraten dürfen, wo Autofahrer mit einem Blitzer rechnen müssen. (Archivfoto) Autofahrer sollen vor Blitzern gewarnt werden dürfen
Ingolstadt

Pkw mit 57 km/h zu viel gestoppt

Ingolstadt/Region (DK) Der "24-Stunden-Blitzmarathon" ist am Donnerstagmorgen zu Ende gegangen. Die Dienststellen des Polizeipräsidiums Oberbayern Nord haben mehr als 20.000 Verkehrsteilnehmer ...

Neuer Archaeopteryx bei Mörnsheim entdeckt

Mörnsheim (DK) Es gilt durchaus als eine kleine Sensation: Im Fossilien-Besuchersteinbruch Mühlheim bei Mörnsheim (Landkreis Eichstätt) ist ein weiterer Archaeopteryx entdeckt worden.

Eichstätt: Zukunft der Feuerwehren ist digital
Ingolstadt

Bayernweiter Sirenenalarm zur Probe

Ingolstadt (DK) Bayernweit wird am Mittwoch, 18. April, ab 11 Uhr das Sirenenwarnsystem geprobt. Mit einem Heulton von einer Minute Dauer soll so die Auslösung des Warnsystems getestet werden.

Ein Hoch auf Norbert!

Es wird richtig Sommer – und das im April! Schnell die Miniröcke und T-Shirts aus dem Schrank hervorkramen, die Sonnenbrille auf die Nase und ab in die Sonne.

Blitzmarathon in Bayern

Übersicht: Hier wird geblitzt!

Ingolstadt (DK) Am Mittwochmorgen startet um 6 Uhr der bayernweite Blitzmarathon. 24 Stunden lang werden verstärkt Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt.

Wölfe genießen innerhalb der EU den höchsten Schutzstatus. Sie dürfen deshalb nur in Ausnahmefällen und mit einer Sondergenehmigung abgeschossen werden.
München

Pragmatische Lösung

München (DK) "Beim Thema Wolf gibt es weder Anlass zur Hysterie noch Romantik. Wo er auftritt, ist er eine Herausforderung", findet Ministerpräsident Markus Söder (CSU).

Ein besonderes Stück Natur: Die Donau-Auen sind als Nationalpark im Gespräch. Morgen will sich Ministerpräsident Markus Söder zu den Plänen äußern.
München

Aus für das Prestigeprojekt?

München/Neuburg (DK) Ministerpräsident Markus Söder (CSU) wird die Pläne für einen dritten Nationalpark im Freistaat in seiner morgigen Regierungserklärung voraussichtlich einstampfen.

Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm lässt sich das Eis schmecken.
Schwabach

Perfekter Einstand

Schwabach (HK) Zur Eröffnung der Landessynode hat es von der Präsidentin das höchstmögliche Lob für die Schwabacher Stadtkirche gegeben - beim anschließenden Empfang schwärmte der Landesbischof ...

Ingolstadt

Nun kommt der Frühsommer

Ingolstadt (DK) Am Freitagnachmittag kam es vielerorts zu heftigen Regenfällen. Mittlerweile hat sich die Wetterlage beruhigt. Für die kommende Woche sagen die Wetterexperten Temperaturen jenseits der 25 Grad voraus.

Wer übernimmt den Wiesn-Sanitätsdienst?

München (DK) Seit mehr als 130 Jahren kümmert sich das Rote Kreuz um die medizinischen Notfälle auf dem Münchner Oktoberfest. Jetzt bewirbt sich ein kommerzieller Sanitätsdienst in einer europaweiten Ausschreibung um den Auftrag.

Auftakt am Mandela-Platz

Nürnberg (HK) Der Nürnberger Servicebetrieb Öffentlicher Raum (Sör) beginnt am Montag, 23. April, mit den Vorbereitungen zur Umgestaltung des Nelson-Mandela-Platzes in Galgenhof.

Für das markante Kloster in Altomünster (Landkreis Dachau) kommt das Aus. Das hat der Vatikan entschieden.
München

Rom spricht ein Machtwort

München/Altomünster (DK) Das oberste Gericht der Apostolischen Signatur in Rom hat die Auflösung des St.-Birgitta-Klosters in Altomünster (Landkreis Dachau) endgültig bestätigt. Das teilte die Erzdiözese München gestern mit.

Der aufwendige und kreuzungsfreie Ausbau der Weißenburger ?Hörnleinkreuzung? nach den Plänen des Staatlichen Bauamts Ansbach wurde jetzt auch vom Rechnungsprüfungsausschuss des Bundestags gerügt.
Weißenburg

Rüge aus Berlin für Pläne der Weißenburger "Hörnleinkreuzung"

Weißenburg (HK) Der Rechnungsprüfungsausschuss des Deutschen Bundestags hat in seiner jüngsten Sitzung das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur aufgefordert, den aufwendigen Ausbau der sogenannten "Hörnleinkreuzung" in Weißenburg vor einer Entscheidung auf die Wirtschaftlichkeit hin zu überprüfen.

Rückwirkend zum Neujahrstag

München (DK) Es ist ein klarer Sieg für die Freien Wähler in Bayern: Gestern beschloss die CSU-Landtagsfraktion das Ende der umstrittenen Straßenausbaugebühren.

"Das soll jetzt der große Wurf sein?"

Nürnberg (HK) Die bunten Marktstände sollen noch mehr Leben auf den grauen Hauptmarkt in Nürnberg bringen. Mit kleinen Veränderungen hat die Stadt nun eine Qualitätsoffensive für den Wochenmarkt gestartet. Neuerdings dürfen die Stände sogar über Nacht stehen bleiben.

Dieser Bundeswehrhubschrauber aus Manching hat bei einem Unfall auf dem Verkehrslandeplatz Haßfurt-Schweinfurt einen 60 Jahre alter Flugplatzmitarbeiter tödlich verletzt.
Haßfurt

Tragischer Tankstopp

Haßfurt/Manching (DK/dpa) Es sollte ein ganz normaler Zwischenstopp eines Transporthubschraubers der Bundeswehr werden. Doch der Tankstopp endete für einen 60 Jahre alten Flugplatz-Mitarbeiter tödlich.

Eva Gottstein (Freie Wähler) hält das neue Gesetz für zu weitgehend.
München

"Die Freiheit stirbt scheibchenweise"

München (DK) Nichts weniger als die Bürger- und Freiheitsrechte sehen die Grünen im neuen Polizeiaufgabengesetz (PAG) bedroht, das die CSU bis Mitte Mai beschließen will: "Die Freiheit stirbt scheibchenweise, und die CSU ist dabei, eine große Scheibe der Freiheit abzuschneiden", donnerte gestern die Fraktionschefin der Grünen, Katharina Schulze, im Münchner Landtag.

Will mich hier wirklich keiner kaufen? Auf dem monatlich stattfindenden Zucheringer Pferdemarkt sind neben Eseln, Mulis und Ponys auch rassige Reittiere zu sehen.
Zuchering

Jeder Handschlag ein Geschäft

Zuchering (DK) Der Ingolstädter Pferdemarkt in Zuchering ist die letzte regelmäßige Veranstaltung dieser Art in Süddeutschland. Der Ursprung liegt in München, dazwischen fand er in Miesbach statt. Wer ein Reittier sucht, sollte mal dort vorbeischauen.

Freistaat will mehr für die Pflege tun

München (DK) Bayerns neuer Ministerpräsident Markus Söder setzt Schritt für Schritt seine Ankündigungen der letzten Wochen und Monate um. Erst vor wenigen Tagen wurde die Gründung einer neuen bayerischen Grenzpolizei konkret. Gestern nun ging es um die Pflege im Freistaat Bayern. Wichtigster Punkt: Das Kabinett beschloss 1000 Euro Landespflegegeld für Bedürftige - jährlich.

Heiter und melancholisch

Nürnberg (HK) Roberto Legnani ist auf Deutschland-Tournee und präsentiert seinem Publikum berühmte klassische Kompositionen, aber auch wiederentdeckte Meisterwerke und eigene Stücke.

Letzter Tango der Gruppe 47

Nürnberg (HK) Über die Gruppe 47 und den Literaten Jürgen Becker, dem das Kunsthaus seine aktuelle Ausstellung "Jürgen Becker - New York 1972" widmet, spricht der Kulturjournalist Bernd Noack am heutigen Mittwoch ab 19 Uhr. Seinem Vortrag "Der letzte Tango - Die letzte Tagung der Gruppe 47 in der Pulvermühle 1967" können Besucher im Kunsthaus Nürnberg, Königstraße 93, folgen.

Arbeiten und studieren

Weißenburg (HK) Hochwertige Weiterbildungen sollen auch Arbeitnehmern, die sich zunächst für eine Berufsausbildung entschieden haben, bei der Lösung ihrer Herausforderungen im beruflichen Umfeld helfen und neue Karriereschritte eröffnen.

Polizei
Haßfurt

Hubschrauber kollidiert mit Tower

Haßfurt (dpa) Bei einem Unfall mit einem Bundeswehr-Hubschrauber ist in Bayern ein 60 Jahre alter Flugplatz-Mitarbeiter getötet worden. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Dienstag mitteilten, war der Transporthubschrauber tags zuvor in Manching gestartet und hatte eine Zwischenlandung zum Tanken auf dem Flugplatz Haßfurt-Schweinfurt. Beim Anrollen zur Tankstelle stießen die laufenden Rotorblätter gegen den Tower.

Gebratenes Zanderfilet in Rieslingsauce, dazu Gemüsegnocchi: Küchenchefin Klara Brandmüller vom ABG-Tagungszentrum bei Beilngries und ihr Team legen Wert auf ausgewogene Kost.
Beilngries

Über den Tellerrand hinausschauen

Beilngries (DK) Schluss mit der fetten Pizzaschnitte oder den Pommes zu Mittag - das bayrische Landwirtschaftsministerium möchte regionaltypische Küche in den Betriebsgastronomien etablieren und hat im dritten Jahr ein Projekt am Laufen. Das Ziel: Auch wer mittags "nur" in die Firmenkantine geht, soll ausgewogenes Essen bekommen. Das Interesse ist durchaus groß.

Die Badewelt am Wöhrder See rüstet sich. Bis zu den Pfingstferien soll alles fertig sein.
Nürnberg

Fränkische Copacabana

Nürnberg (HK) Rund um den Wöhrder See bringt die Stadt derzeit die Grünflächen für rund vier Millionen Euro auf Vordermann. Bis zu den Pfingstferien soll alles fertig sein. Bis Ende Mai will Nürnberg auch das Badeverbot in der Norikusbucht aufheben.

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)