Donnerstag, 30. März 2017
Lade Login-Box.
Auf einer Hochzeitsfeier in Hannover hat ein Unbekannter am Sonntagabend eine 21-Jährige erschossen. Der Mann feuerte nach Angaben der Polizei aus noch unbekannten Gründen gezielt auf die Frau gefeuert, die zu den Gästen des Festes gehörte.
München

Betrüger zocken Seniorin ab

München (AFP) Falsche Beamte des Bundeskriminalamts (BKA) haben eine Seniorin in München laut einem Bericht des Bayerischen Rundfunks um insgesamt 1,2 Millionen Euro geprellt.

DONAUKURIER
Bad

Schaden statt Schönheit

Bad Brückenau (dpa) Mit den allerbesten Absichten hat ein Rentner versucht, in Eigenregie eine Marienstatue in Bad Brückenau (Landkreis Bad Kissingen) zu reinigen und zu restaurieren.

DONAUKURIER
Hof

Haare lassen aus Solidarität

Hof (dpa) Haare ab für Max! Mit einer spontanen Aktion zeigten 14 Schüler aus dem oberfränkischen Hof einem an Krebs erkrankten Mitschüler ihre Solidarität. Die Überraschung wurde zum Volltreffer.

DONAUKURIER
Regensburg

Regensburger OB teilt aus

Regensburg (dpa) Der suspendierte und unter Korruptionsverdacht stehende Regensburger Oberbürgermeister Joachim Wolbergs (Foto) hat zu einem Rundumschlag gegen Medien, Justiz und "manche ...

DONAUKURIER
Würzburg

Missbrauch durch Kinderpfleger?

Würzburg (dpa) Ein Kinderpfleger-Azubi soll mehrere Buben sexuell missbraucht haben. Mindestens ein Junge habe davon erzählt, dass der 22-Jährige ihn in einem Jugendhaus in Hattgenstein ...

DONAUKURIER
Nürnberg

Millionenbetrug an Sparkasse?

Nürnberg (dpa) Mit fingierten Rechnungen sollen sie die Sparkasse in Nürnberg um mehr als 1,2 Millionen Euro betrogen haben: Zwei Mitarbeiter der Bank sowie drei Handwerker müssen sich gestern vor ...

Weg frei für Suche nach Endlager

Berlin (dpa) Bayern und Sachsen sind mit dem Versuch gescheitert, dem Gesetz für die Suche nach einem deutschen Atommüll-Endlager auf den letzten Metern Steine in den Weg zu legen. Vor der geplanten Verabschiedung im Bundesrat an diesem Freitag hatten beide Länder Anträge beim Umweltausschuss eingereicht, fanden dafür aber gestern keine Mehrheit.

Verstärkung für "Sea-Eye"

Regensburg (epd) Die Regensburger Seenot-Rettungsorganisation "Sea-Eye" hat ein zweites Schiff erworben. Das neue Schiff mit dem Namen "Seefuchs" sei ein etwa 60 Jahre alter ehemaliger Fischkutter der DDR-Fischfangflotte und dem Schwesternschiff der "Sea-Eye" sehr ähnlich, sagte ein Sprecher der Organisation gestern.

Katze ruft per SOS-Knopf um Hilfe

Odelzhausen (dpa) Eine eingesperrte Katze hat in Odelzhausen (Landkreis Dachau) mit Hilfe von modernster Technik auf sich aufmerksam gemacht. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte sich das Tier am Sonntagabend unbemerkt in das Firmenauto seiner Besitzerin geschlichen und war dort von der 55-Jährigen eingesperrt worden.

Cham (AFP: Kinder trauern um ihre Kaninchen
Cham (AFP

Kinder trauern um ihre Kaninchen

Cham (AFP/dpa) Ein unbekannter Täter hat in Cham in der Oberpfalz drei Stallhasen dreier Kinder das Genick gebrochen. Anschließend legte er die toten Tiere direkt im Garten vor den Fenstern des Hauses der betroffenen Familie ab, wie die Polizei gestern mitteilte.

Ende eines Rechtsstreits

Würzburg/Berlin (dpa/epd) Sein Fall hat bundesweit Schlagzeilen gemacht: Ein Flüchtling kämpfte vor Gericht gegen den Internet-Riesen Facebook, damit der Hetzbeiträge löschen muss. Der Syrer unterlag jedoch und will nun nicht weiter klagen.

Klosterkirche gesperrt

Bamberg (KNA) Die Klosterkirche im oberfränkischen Wallfahrtsort Gößweinstein ist einsturzgefährdet. Sie wird deshalb ab sofort auf unbestimmte Zeit geschlossen, wie das Erzbistum Bamberg mitteilte. Bei dem Gotteshaus handelt es sich nicht um die berühmte Basilika von Balthasar Neumann (1687 - 1753), sondern um einen Anbau direkt dahinter.

Pkw-Brand: Zwei Tote

Nürnberg (dpa) Mit einem Geständnis des 19 Jahre alten Angeklagten hat in Nürnberg ein Gerichtsprozess um einen tödlichen Unfall begonnen. Der junge Mann entschuldigte sich zudem bei den Eltern der beiden Opfer. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm fahrlässige Tötung eines 17 Jahre alten Mädchens und eines 18-Jährigen vor.

Auto versinkt in Fluss

Kümmersbruck (dpa) Ein Autofahrer ist gestern in der Oberpfalz mit seinem Wagen in der Vils versunken. Wie die Polizei mitteilte, war der 20-Jährige am Morgen in Kümmersbruck (Landkreis Amberg-Sulzbach) in sein Auto gestiegen, das direkt am Flussufer geparkt war.

Kinding: Biker stirbt bei Unfall

Kinding (DK) Den ersten tödlichen Motorradunfall dieses Jahres hatte die Polizei Beilngries am Sonntag zu verzeichnen. Ein 27-jähriger Kipfenberger prallte in Kinding (Landkreis Eichstätt) gegen einen Baum und kam ums Leben.

"Eskalation nützt am Ende niemandem"

Coburg (dpa) Das Parlament der evangelischen Landeskirche berät derzeit in Coburg. Die Themenliste bei der viertägigen Synode ist vielfältig. Sie reicht vom Kirchenasyl über den ökumenischen Prozess bis hin zur Modernisierung der Kirche.

Drogentod in Dietfurt: Reue mildert Strafmaß

Dietfurt (DK) Eine Jugendstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten: Gestern Nachmittag ist am Landgericht Nürnberg-Fürth das Urteil gegen einen 16-Jährigen aus Breitenbrunn (Kreis Neumarkt) gefallen. Ihm wurde vorgeworfen, die Hauptschuld am Drogentod einer 14-Jährigen in der Nachbarstadt Dietfurt zu haben.

München: "Evet" oder "Hayir"?
München

"Evet" oder "Hayir"?

München/Fürth (DK) Der türkische Präsident Erdogan will seine Machtbefugnisse massiv ausweiten und dafür die Verfassung ändern. In der Türkei wird darüber am 16. April abgestimmt. Auslandstürken können schon jetzt ihre Stimme abgeben - in Bayern ist das in München und Fürth möglich.

Immerhin ein Experte erkennt Leonardos Handschrift

Ingolstadt (DK) Dass sich das Ingolstädter Landgericht (nach vorheriger zweijähriger Verschnaufpause der streitenden Parteien ohne einvernehmliche außergerichtliche Lösung) nun wieder mit dem Da-Vinci-Fall befassen muss, ist nur der vorläufige Höhepunkt in einer seit drei Jahrzehnten schwelenden Auseinandersetzung um die Rechte an der "Madonna Immaculata" (unbefleckte Mutter Gottes). Das Bild war wohl mal ein Dekorationsstück der Mailänder Immaculata-Kapelle gewesen und dort bei einem Brand Ende des 17. Jahrhunderts beschädigt und später dann übermalt worden. In dieser übermalten Fassung wanderte das Gemälde später wohl durch mehrere Hände quer durch Europa. So soll es in Großbritannien über die Zeit mehrere Besitzer gegeben haben. Der Pfaffenhofener Ingo Bubenik erstand es dann 1981 bei einer Auktion für 3800 Mark für seine Münchner Galerie.

Ingolstadt: Der Sprinter und die Madonna
Ingolstadt

Der Sprinter und die Madonna

Ingolstadt/Pfaffenhofen (DK) Kurioser Rechtsstreit vor dem Ingolstädter Landgericht: Die Familie des Olympiasiegers Armin Hary (Rom 1960: Gold über 100 Meter) versucht, das Eigentum an einem angeblichen Gemälde von Leonardo da Vinci zu erlangen. Beklagter ist ein vormaliger Galerist aus Pfaffenhofen.

Katze ruft per SOS-Knopf um Hilfe

Odelzhausen (dpa) Eine eingesperrte Katze hat in Odelzhausen (Landkreis Dachau) mit Hilfe von modernster Technik auf sich aufmerksam gemacht. Wie die Polizei gestern mitteilte, hatte sich das Tier am Sonntagabend unbemerkt in das Firmenauto seiner Besitzerin geschlichen und war dort von der 55-Jährigen eingesperrt worden.

Suche wird eingeschränkt

Regensburg (dpa) Im Fall der vermissten Studentin Malina K. aus Regensburg plant die Polizei keine größeren Suchaktionen mehr. "Im kleinen Stil suchen wir nach wie vor nach Malina, aber davon wird die Öffentlichkeit nichts mitbekommen", sagte ein Polizeisprecher gestern. Die 20-Jährige wird seit mehr als einer Woche vermisst. Bei der Suche kamen Leichenspürhunde, Taucher und Hubschrauber zum Einsatz. Das Handy der Vermissten sei mittlerweile ausgewertet worden, bestätigte der Polizeisprecher. Aber das Verschwinden der jungen Frau bleibt ein Rätsel. Nun prüft die Polizei, ob der Fall zum Thema in der Sendung "Aktenzeichen XY" gemacht werden soll.Malina K. war auf dem Heimweg von einer Party verschwunden. Kurz zuvor hatte sie noch mit einer Mitbewohnerin telefoniert, um sich nach dem Weg zu erkundigen. Zu diesem Zeitpunkt befand sie sich nach eigenen Angaben im Regensburger Stadtpark. Ihr Handy fand ein Spaziergänger am vergangenen Mittwoch im wenige Hundert Meter entfernten Herzogspark am Donau-Ufer.

"Sea-Eye" bekommt Verstärkung

Regensburg (epd) Die Regensburger Seenot-Rettungsorganisation "Sea-Eye" hat ein zweites Schiff erworben. Das neue Schiff mit dem Namen "Seefuchs" sei ein etwa 60 Jahre alter ehemaliger Fischkutter der DDR-Fischfangflotte und dem Schwesternschiff der "Sea-Eye" sehr ähnlich, sagte ein Sprecher der Organisation gestern.

Klosterkirche gesperrt

Anas M. will nicht weiter gegen Facebook klagen. Ein Selfie des syrischen Flüchtlings mit Bundeskanzlerin Angela Merkel war für falsche Anschuldigungen und Hasskommentare missbraucht worden.

Cham (AFP: Kinder trauern um ihre Kaninchen
Cham (AFP

Kinder trauern um ihre Kaninchen

Cham (AFP/dpa) Ein unbekannter Täter hat in Cham in der Oberpfalz drei Stallhasen dreier Kinder das Genick gebrochen. Anschließend legte er die toten Tiere direkt im Garten vor den Fenstern des Hauses der betroffenen Familie ab, wie die Polizei gestern mitteilte.

Die Deutsche Bahn Bahn glaubt nicht mehr an Einsatz neuer ICE zum Winter

13-jährige Ausreißerin in ICE nach Nürnberg geschnappt

Starnberg (dk) Eine 13-Jährige aus dem Landkreis Starnberg hat die Bundespolizei in Nürnberg am Montag, 27. März, vorübergehend in Gewahrsam genommen. Die Jugendliche war in einem ICE ohne Fahrschein unterwegs. Bei der Überprüfung der Personalien stellte sich heraus, dass nach dem Mädchen bereits gesucht wurde.

Seite : 1 | 2 (2 Seiten)
Fehler melden