Samstag, 25. Februar 2017 |

 

 

Wolnzach: Die Angst geht um

Die Angst geht um

Wolnzach (DK) "Wir laufen gegen Mauern." Streichungen im Pflanzenschutz und die Düngeverordnung seien existenzbedrohend für den Hopfen, sagen Adolf Schapfl und Otmar Weingarten vom Hopfenpflanzerverband Hallertau. Weil sie sich alleingelassen fühlen, gehen sie an die Öffentlichkeit.
weiter...

 

 

 

Faschingsendspurt in der Region in Bildern

Der Fasching 2017 liegt in den letzten Zügen. Wir haben alle Bilder gesammelt, die unsere Fotografen bisher gemacht haben.
 Bilder |weiter...

 

 

 

Käser will SPD-Landesvorsitzender werden

Käser will SPD-Landesvorsitzender werden

Pfaffenhofen/München (DK) Die Zahl der Kandidaten für das Amt des SPD-Landeschefs steigt auf fünf. Der Pfaffenhofener Markus Käser will sich vor allem als Alternative zum Parteiestablishment positionieren.
weiter...

 

 

 

Storch wohl verspeist

Pfaffenhofen (mck) Storch Xaverl, seines Zeichens gebürtiger Pfaffenhofener, ist offenbar tot: Er ist wahrscheinlich in Tansania aufgegessen worden, wie der Kreisvorsitzende des Landesbundes für Vogelschutz (LBV), Hans-Joachim Leppelsack, berichtet. Das Storchenmännchen, das 2016 im Horst am Schyren-Gymnasium aufgezogen wurde, trug einen Sender.
weiter...

 

 

 

Tipps zum Wochenende

Ingolstadt (rje) Tschingbum Trara, Kille Wau oder Heijuhu - Sie können es nicht mehr hören? In unseren Wochenendtipps verraten wir, wie Sie Ihre freien Tage faschingsfrei verbringen können.
weiter...

 

 

 

Studentenreportage: Akrobatik auf dem Pferderücken

Akrobatik auf dem Pferderücken

Sie ist beweglich, geschickt und liebt Pferde - Ronja Förster vom Eichstätter Voltigierverein hat alles, was man zum Voltigieren braucht. Ein Trainingsbesuch.
weiter...

 

 

 

Im Zeichen der Weltpolitik

München (DK) Die junge Hostess am Stand von "Visit USA" ist leicht genervt von den meist nur mäßig witzigen Bemerkungen der deutschen Besucher über den neuen US-Präsidenten Donald Trump. Nein, Waterboarding werde auch künftig definitiv keine Strafe für Falschparker in Amerika! "Man muss halt freundlich bleiben, auch wenn es manchmal anstrengend ist", sagt sie professionell lächelnd.
weiter...

 

 

 

Gefühlte Zahlen

München (wed) Die Besucherzahlen der Parteien beim Aschermittwoch sorgen jedes Jahr für Debatten. Vor allem der CSU wird vorgeworfen, es mit der Wahrheit dabei nicht immer ganz so genau zu nehmen. Wer hat den größten Aschermittwoch, lautet die entscheidende Frage.
weiter...

 

 

 

2016 war in Deutschland das unfallreichste Jahr seit der Wiedervereinigung, die Zahl der Verkehrstoten sank aber auf den niedrigsten Stand seit mehr als 60 Jahren. Laut Statistischem Bundesamt starben bei Verkehrsunfällen 3214 Menschen. Das Risiko tödlicher Unfälle ist für Bewohner ländlicher Gebiete höher

Zahl der Verkehrstoten auf niedrigstem Stand seit über 60 Jahren

Wiesbaden (AFP) - Das vergangene Jahr war in Deutschland das unfallreichste Jahr seit der Wiedervereinigung, die Zahl der Verkehrstoten sank allerdings deutlich.
weiter...

 

 

 

Drohne

Drohne verfängt sich in Oberleitung

Nürnberg (dk) Eine Drohne musste ein Techniker der Deutschen Bahn bereits am vergangenen Sonntag aus einer Oberleitung entfernen. Das Fluggerät hatte sich in der Stromleitung der S-Bahn zwischen Röthenbach und Lauf links der Pegnitz verfangen.
weiter...

 

 

 

Name für süßes Eisbären-Mädchen gesucht

Wie soll der kleine Eisbär im Tierpark Hellabrunn heißen? Queenie, Qannik, Querida? Ab heute, Donnerstag, 23. Februar 2017, kann jeder über den Namen für das Münchner Eisbären-Baby aus dem Tierpark Hellabrunn abstimmen.
weiter...

 

 

 

Trillerpfeife statt Pfefferspray

München (DK) Ein abwechselnd pöbelnder, betrunkener oder aufdringlicher Mann belästigt 20 Menschen in einer S-Bahn. Ernste oder gar verängstigte Mienen gibt es nicht: Die Szene spielt sich im Verkehrszentrum des Deutschen Museum in München ab und ist Teil eines Kurses zum Thema Zivilcourage.
weiter...

 

 

 

Verdächtiger weiter in U-Haft

Denkendorf/München (DK) Der 35-jährige russische Staatsangehörige, der am Dienstagfrüh in Gelbelsee (Gemeinde Denkendorf) verhaftet worden war, sitzt weiter in Untersuchungshaft. Die bestätigte ein Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft München auf Anfrage unserer Zeitung.
weiter...

 

 

 

Mehrheit pro Haderthauer

München (DK) Der Bericht der CSU ist in der letzten Sitzung des Modellbau-Untersuchungsausschusses des Landtags wie erwartet als Mehrheitsbericht verabschiedet worden. Darin kommt die Fraktion zu dem Schluss, dass sich die Vorwürfe gegen Ex-Staatskanzleichefin Christine Haderthauer im Wesentlichen nicht bestätigt haben.
weiter...

 

 

 

Rutschvergnügen im Wonnermar

So entkommen Sie dem Fasching: Unsere Tipps zum Wochenende

Ingolstadt (dk) Tschingbum Trara, Kille Wau oder Heijuhu - Sie können es nicht mehr hören? Dann haben wir etwas gemeinsam. Deshalb verraten wir Ihnen heute in unseren Wochenendtipps, wie Sie Ihre freien Tage faschingsfrei überstehen können.
weiter...

 

 

 

Denkendorf: IS-Unterstützung aus der Region?

IS-Unterstützung aus der Region?

Denkendorf (DK) Bei einem Großeinsatz noch vor dem Morgengrauen hat die Polizei im Denkendorfer Ortsteil Gelbelsee (Landkreis Eichstätt) einen 35-jährigen russischen Staatsangehörigen festgenommen. Er soll die Terrormiliz "Islamischer Staat" finanziell unterstützt haben. Nun sitzt der Mann in Untersuchungshaft.
weiter...

 

 

 

München: Brücke als letzter Ankerplatz

Brücke als letzter Ankerplatz

München (DK) Fast 70 Jahre lang hat die "MS Utting" Ausflügler über den Ammersee geschippert. Nun soll der Dampfer in München zum Kulturboot umgerüstet werden - auf einer Eisenbahnbrücke. Gestern ist das 144 Tonnen schwere Schiff vor Anker gegangen.
weiter...

 

 

 

Zentrales Krebsregister

Die CSU hat mit ihrer Stimmenmehrheit im Landtag das Gesetz für das bayernweite Krebsregister verabschiedet.
weiter...

 

 

 

Pfaffenhofen: "Fifty Shades of Grey" am Amtsgericht

Strafnachlass für Stalker

Ingolstadt (DK) Mit zwei Jahren Freiheitsentzug soll ein 37-jähriger Ingolstädter dafür büßen, dass er einer Frau massiv nachgestellt hat. Zu diesem Urteil kam gestern die Berufungsinstanz am Landgericht Ingolstadt. Die Strafkammer sprach den Mann in sieben Fällen wegen Verstößen gegen das Gewaltschutzgesetz und zweimal wegen Beleidigung schuldig.
weiter...

 

 

 

Stützstrumpf voller Geld

Freising (DK) In einem Stützstrumpf hat eine Frau in Freising am Dienstagabend 26 000 Euro entdeckt. Die ehrliche Finderin gab das Geld sofort bei der Polizei ab. Den Strumpf hatte sie zuvor in einem Gebrauchtwarenladen gekauft.
weiter...

 

 

 

Dachau (KNA: Rückkehr eines Symbols

Rückkehr eines Symbols

Dachau (KNA/epd) Das vor gut zwei Jahren gestohlene historische Eingangstor der KZ-Gedenkstätte Dachau ist gestern zurückgekehrt. Das rund 100 Kilogramm schwere Tor mit der Aufschrift "Arbeit macht frei" war in der Nacht vom 1. auf den 2. November 2014 entwendet worden. Im Dezember wurde es in der norwegischen Stadt Bergen von der Polizei sichergestellt. Nach einer Restaurierung soll es künftig in der Dauerausstellung gezeigt werden. Am Eingang des ehemaligen Lagers war es nach dem Diebstahl durch eine Replik ersetzt worden. Der Direktor der Stiftung Bayerische Gedenkstätten, Karl Freller, zeigte sich bei der Ankunft des Tores in der KZ-Gedenkstätte "froh und dankbar". "Wir haben das Tor wieder und werden es nicht mehr aus den Augen lassen."
weiter...

 

 

Seite : 1 | 2 | 3 (3 Seiten)