Freitag, 18. Januar 2019
Lade Login-Box.

 

Dabeisein für SCM "Supersache"

Schrobenhausen
erstellt am 11.01.2019 um 19:36 Uhr
aktualisiert am 15.01.2019 um 11:10 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (mav) Zwölf D-Junioren-Fußballteams kämpfen am morgigen Sonntag in der Schrobenhausener Dreifachsporthalle um den Weilachtal-Cup 2019. Darunter binden sich auch der FC Bayern München, der TSV 1860 München, der FC Augsburg, der FC Ingolstadt, der SSV Jahn Regensburg - und der SC Mühlried.
Textgröße
Drucken
"Für uns ist das natürlich eine Supersache, bei so einem stark besetzten Turnier dabei sein zu dürfen. Wir freuen uns riesig drauf", sagt Trainer Jürgen Broncel.
Mit welchem Ziel der ehemalige Landesligaakteur seine Nachwuchskicker ins Rennen schicken wird? "Wir möchten versuchen, so gut es geht mit den Topteams mitzuhalten. Und vielleicht gelingt uns ja tatsächlich eine Überraschung wie beim Qualifikationsturnier im Dezember", sagt er. Damals hatte der SCM ja den TSV Kottern geschlagen, der sich am Ende dann als Gruppensieger qualifizierte und deshalb am morgigen Sonntag ebenfalls (allerdings in der anderen Gruppe) an den Start gehen wird. "Letztendlich sind wir alle einfach nur glücklich, überhaupt dabei sein zu dürfen", sagt Broncel: "Die Platzierung spielt am Ende keine entscheidende Rolle. "
Los geht's am Sonntag um 9.45 Uhr mit der Auftaktpartie zwischen dem SSV Jahn Regensburg und dem TSC Haunstetten. Der SCM trifft in seinem ersten Match um 10.37 Uhr auf den FC Bayern. Ausgerichtet wird das von Detlef Müller organisierte Turnier in diesem Jahr vom SV Hörzhausen. Der Erlös der Veranstaltung geht, wie schon im Vorjahr geschehen, erneut an soziale Einrichtungen und die Nachwuchsabteilungen von mehreren Fußballvereinen in der Region.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!