Freitag, 21. September 2018
Lade Login-Box.

 

Stadtlauf für das Ehrenamt

Schrobenhausen
erstellt am 04.09.2018 um 17:52 Uhr
aktualisiert am 19.09.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Schrobenhausen (PK) Es wird wieder geschwitzt, gelaufen und gefreut - am Samstag, 22. September, präsentiert die Stadtmarketinggenossenschaft Schrobenhausen (SMS) zusammen mit der SSV-Abteilung Laufsport und Triathlon den Spendenlauf in der Schrobenhausener Innenstadt.
Textgröße
Drucken


Wegen des Altstadtumbaus, der sich im Moment genau im Gebiet der bisherigen Streckenrouten befindet, wurden die Laufrunden angepasst. Der Start- und Zielbereich befindet sich nach Angaben der SMS dieses Jahr auf Höhe der Lenbachstraße 19 bis 21 auf dem bereits fertiggestellten Teil der Umgestaltung. Die Startnummernausgabe findet demzufolge im Hinterhof des Fahrradgeschäfts Funk in der Lenbachstraße 33. Bis jetzt haben sich laut SMS-Angaben mehr 100 Läufer angemeldet. Bis zum Sonntag, 9. September, sei die Anmeldung sogar noch vergünstigt möglich. Die Anmeldefrist endet am 18. September. Bei der Onlineanmeldung auf der Internetseite www. stadt lauf-schrobenhausen. de kann jeder Teilnehmer auch sein diesjähriges Lauf-Shirt mitbestellen. Die Sportler können am Veranstaltungstag selbst ab 13.30 Uhr und bis 30 Minuten vor dem jeweiligen Lauf ihre Startunterlagen im Hinterhof der Familie Funk abholen oder sich auch noch nachmelden.

Um 15 Uhr am 22. September beginnt der Kids-Run, um 15.30 Uhr der Zwergerl-Lauf, um 16 Uhr startet der Sechs-Kilometer-Lauf sowie die vier Kilometer lange Walking-Runde. Um 17.30 Uhr starten die Läufer, die sich auf die zehn Kilometer lange Strecke wagen. Nach jedem Lauf findet direkt die jeweilige Siegerehrung statt. Teams ab fünf Personen gelangen zusätzlich in eine Teamwertung. Der Erlös des Stadtlaufes wird in diesem Jahr an alle ehrenamtlichen Unterstützer der vergangenen Jahre gespendet - an die Feuerwehren Schrobenhausen und Mühlried, an das BRK sowie an den Malteserhilfsdienst.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!