Donnerstag, 16. August 2018
Lade Login-Box.

Tennis-Bezirksliga: SpVgg vor drittem Sieg im dritten Spiel - Derby in der Bezirksklasse

Langenbruck hat die Spitze im Blick

Pfaffenhofen
erstellt am 14.06.2018 um 18:57 Uhr
aktualisiert am 29.06.2018 um 03:34 Uhr | x gelesen
Pfaffenhofen (amp) Mit einem Sieg gegen den TC Isen können die Tennis-Herren aus Langenbruck und Geisenfeld die Tabellenführung übernehmen.
Textgröße
Drucken
Die Herren der Zweiten Mannschaft des TCP müssen in Eching unbedingt punkten, um nicht den Anschluss in der Tabelle zu verlieren.

Bezirksliga Super Damen, TC Pfaffenhofen II - TC Grün-Weiß Gräfelfing, Sonntag ab 9 Uhr: Beide Mannschaften haben heuer noch keine Begegnung gewinnen können. Das überrascht besonders bei den Gästen, die bei den Leistungsklassen viel besser eingestuft sind als zum Beispiel das TCP-Team. Die Damen aus Gräfelfing mussten aber auch zwei knappe 4:5-Niederlagen hinnehmen. Wie schon zuletzt die Dachauer Damen wird auch Gräfeling gegen den TCP jetzt alles mobilisieren, um den ersten Sieg zu holen. Deshalb wird es auch dieses Mal wohl wieder ganz schwer werden für das junge TCP-Team, in der vierten Partie endlich zu punkten.

Bezirksliga Herren, SC Eching - TC Pfaffenhofen II, Sonntag ab 9 Uhr: Wie schon vergangenen Sonntag ist das TCP-Team klarer Favorit. Wie es aber gehen kann, eine solche Partie auch zu verlieren, hat die Begegnung vom letzten Wochenende gezeigt. Schon in den Einzeln gab es überraschende Ergebnisse und bei Gleichstand in den Matchpunkten nach den Einzeln konnte nur mehr ein Doppel von den Pfaffenhofenern gewonnen werden. Die bisher sieglosen Echinger darf der TCP daher nicht unterschätzen.

SpVgg Langenbruck - TC Isen, Sonntag beim TC Geisenfeld ab 9 Uhr: Die Herren aus Langenbruck und Geisenfeld haben bisher ihre beiden Begegnungen souverän gewonnen. Wie Mannschaftsführer Alexander Fuchs berichtet, soll es auch so weitergehen: "Der nächste Gegner ist uns zwar völlig unbekannt, wir sind aber gewarnt durch die 4:5-Niederlage der Pfaffenhofener. " Da der derzeit führende HC Wacker München spielfrei hat, könnte Langenbruck mit einem Sieg die Spitze übernehmen.

Bezirksklasse 2 Herren, TC Geisenfeld - TSV Rohrbach, Sonntag ab 9 Uhr: Der Tabellenführer empfängt die Herren aus Rohrbach, die bereits einmal verloren haben.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!