Samstag, 21. Juli 2018
Lade Login-Box.

Viele Podestplätze für die Jetzendorfer Athleten bei den Gau-Mannschaftswettkämpfen Gerätturnen

Für den Bayernpokal qualifiziert

Jetzendorf
erstellt am 09.11.2017 um 19:14 Uhr
aktualisiert am 25.11.2017 um 03:33 Uhr | x gelesen
Jetzendorf (hac) Zehn Mädchenmannschaften des TSV Jetzendorf haben erfolgreich an den Gau-Mannschaftswettkämpfen im Gerätturnen des Turngaues Donau-Ilm in Gaimersheim abgeschnitten.
Textgröße
Drucken

Drei Teams qualifizierten sich für den Regionalentscheid des Bayernpokals, der morgen in Pocking stattfindet.

Geturnt wurde an Sprung, Barren, Balken und Boden. Die jüngste Mannschaft im Alter von fünf Jahren mit Mia Belz, Laura Ogieglo und Frida Wenger erzielte mit fünf Punkten Vorsprung souverän den ersten Platz. Auch in der Einzelwertung gingen die Stockerlplätze an die drei Wettkampfneulinge In der Altersklasse sechs Jahre erreichten die TSV-Turnerinnen mit nur 0,5 Punkten Rückstand den zweiten Platz.

Bei den Siebenjährigen sicherte sich die Mannschaft des TSV den Titel. Das Quartett mit Ida und Emma Betzin, Lara Huber und Mila Pott ist das einzige Team im Turngau Donau-Ilm, das derzeit die schwierigen Anforderungen der AK 7 an vier Geräten beherrscht. Die Mädchen des Jahrgangs 2008/2009 turnten in zwei Mannschaften und belegten den dritten und sechsten Platz.

Im Wettkampf 14 ging es für die Turnerinnen bereits um die Qualifikation zum Regionalentscheid. Die Zehn- und Elfjährigen Emily Schuster, Magdalena Kroiss, Emily Scharl, Lena Öttl und Aimee Rawe erturnten sich hinter dem TSV Gaimersheim den zweiten Platz und sicherten sich damit die Qualifikation. In der Wettkampfklasse 13 waren ebenfalls zwei Jetzendorfer Mannschaften am Start. Verletzungsbedingt mussten beide Mannschaften ohne fünfte Turnerin und die Möglichkeit einer Streichwertung auskommen. Die Erste Mannschaft mit Anna-Lena Stiemer, Kaja Müsel, Michaela Möller und Odalis Santiago konnte sich zwar mit dem dritten Platz auf das Siegertreppchen stellen, es fehlten aber 0,45 Punkte zur Qualifikation. Anna Pfündl, Franziska Kiermair, Giulia Pramsohler und Luisa Endres turnten in der Zweiten Mannschaft und erreichten den sechsten Platz.

Im Wettkampf 12 waren die beiden Jetzendorfer Teams die einzigen Konkurrenten. Somit stand von Anfang an die Qualifikation zum Regionalentscheid fest. Auf Platz eins kamen Katharina Froschmeier, die die Tageshöchstpunktzahl von 67,65 Punkten verbuchte, Fiona Kolbeck, Lisa Haferkorn, Verena Reisner und Lena Bossing In der Zweiten Mannschaft turnten Veronica Fischer, Emilia Wieland, Sara Kroiß, Katja Gasteiger und Johanna Hujer.

Von Cornelia Hartmuth
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!