Freitag, 18. Januar 2019
Lade Login-Box.

Nachwuchs des Schachklubs Neuburg bei den Kreiseinzelmeisterschaften erfolgreich

Zwei lösen die Tickets

Neuburg
erstellt am 11.01.2019 um 16:23 Uhr
aktualisiert am 15.01.2019 um 11:15 Uhr | x gelesen
Bei den diesjährigen Schachjugend-Einzelmeisterschaften des Kreises Ingolstadt-Freising, die dieses Jahr der TSV Rohrbach ausrichtet hat (wir berichteten), trat der Schachklub Neuburg (SKN) mit sieben Jugendspielern an.
Textgröße
Drucken
Sichtlich zufrieden über ihren erfolgreichen Auftritt zeigten sich die Neuburger Lenny Glaser, Timon Pohl, Maximilian Schmidt, Jonathan Fürstenau (hinten, von links), Daniel Kárpáti, Tarik Seidel und Sarah Winkler (vorne).
Sichtlich zufrieden über ihren erfolgreichen Auftritt zeigten sich die Neuburger Lenny Glaser, Timon Pohl, Maximilian Schmidt, Jonathan Fürstenau (hinten, von links), Daniel Kárpáti, Tarik Seidel und Sarah Winkler (vorne).
Badura/Schachklub Neuburg
Neuburg
In ihrer ersten Meisterschaft überhaupt, erspielten sich Lenny Glaser den fünften und Jonathan Fürstenau den siebten Platz in der Alterklasse U16, an der elf Teilnehmer an den Brettern gesessen hatten. Einen gewohnt starken Eindruck hinterließ Daniel Kárpáti in der Altersklasse U14, die mit zwölf Teilnehmer besetzt gewesen ist. Nach seinem letztjährigen Turniersieg bei den Unterzwölfjährigen belegte er erneut einen Platz auf dem "Stockerl" und wurde Dritter.

In der U12 (21 Teilnehmer) lief es für den SK Neuburg ebenfalls sehr gut. Als eines von wenigen teilnehmenden Mädchen, erspielte sich Sarah Winkler einen überragenden zweiten Platz. Auch Timon Pohl und Maximilian Schmidt wussten mit ihrem achten beziehungsweise elften Platz zu überzeugen.

Der Schachklub Neuburg schickte sogar einen noch jüngeren Vertreter ins Rennen um die Meistertitel: In der Alterklasse U10 (17 Teilnehmer) konnte Tarik Seidel mit einem elften Platz zufrieden sein, obwohl er eine deutlich bessere Platzierung durch einige Unachtsamkeiten verspielte.

Da die drei Erstplatzierten eines jeden Wettbewerbs zugleich auch ein Startrecht für die Oberbayerische Einzelmeisterschaft erhalten, spielen Anfang März Daniel Kárpáti (U14) und Sarah Winkler (U12) um Titel und die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft. Sehr früh im Jahr hat der Schachklub Neuburg also die ersten Erfolge zu verbuchen.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!