Mittwoch, 18. Juli 2018
Lade Login-Box.

 

Winkler auf Rang vier

Wernfels
erstellt am 16.04.2018 um 19:29 Uhr
aktualisiert am 02.05.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Wernfels (DK) Kürzlich fanden die diesjährigen Bayerischen Schacheinzelmeisterschaften der Mädchen auf der mittelfränkischen Burg Wernfels statt.
Textgröße
Drucken
Sarah Winkler vom SK Neuburg gehörte als Setzlistendritte im 18-köpfigen Teilnehmerfeld zu den Mitfavoritinnen auf den Titel in der Klasse U12 w. Ihr Start ins Turnier verlief nicht wie erhofft und so lag sie nach den ersten drei Partien nur auf dem achten Platz.

Danach steigerte sie sich aber von Partie zu Partie. Zunächst holte sie sich gegen Katja Frowein vom SC Garching ihren zweiten Sieg. Danach kam mit der Setzlistenzweiten Alina Müller vom SC Windischeschenbach ein schwerer Brocken. Durch Zugumstellung geriet Winkler mit den schwarzen Steinen in die Abtauschvariante der französischen Verteidigung, die für sie vollkommen neu war. Trotzdem hielt sie sich sehr wacker und konnte sich sogar einen Zentrumsbauern erobern. Durch einige Abtäusche und den Verlust des Mehrbauers entstand eine vollkommen symmetrische Stellung, bei der sich beide Kontrahentinnen auf ein Remis einigten.

Im vorletzten Spiel des Turniers spielte Winkler gegen Anna Leykauf vom TSV Bindlach und holte einen Sieg. Danach spielte sie gegen Emily Alferova vom TuS Fürstenfeldbruck, der zum Titelgewinn ein Remis reichte. Nach 17 Zügen war die Stellung komplett ausgeglichen und Alferova bot Winkler ein Remis an, das sie annahm. Winkler kam in der Endabrechnung letztlich auf Rang vier.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!