Dienstag, 16. Oktober 2018
Lade Login-Box.

Bezirksliga: Ehekirchen holt gegen Affing einen 2:0-Erfolg und hat damit neun Punkte nach drei Spieltagen auf dem Konto

Die Siegesserie geht weiter

Ehekirchen
erstellt am 12.08.2018 um 22:09 Uhr
aktualisiert am 27.08.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Ehekirchen (DK) Beim FC Ehekirchen kann man mittlerweile getrost von einem traumhaften Saisonstart sprechen: Drei Spiele, drei Siege, neun Punkte auf dem Konto.
Textgröße
Drucken
Christoph Hollinger schoss den FC Ehekirchen ins Glück: Der Neuzugang steuerte beide Treffer in der Partie gegen Affing bei.
Christoph Hollinger schoss den FC Ehekirchen ins Glück: Der Neuzugang steuerte beide Treffer in der Partie gegen Affing bei.
Foto: A. Bauer/FC Ehekirchen
Ehekirchen
Besser geht's einfach nicht. Auch gestern holte die Elf des Spielertrainers Michael Panknin nämlich einen Sieg. Durch zwei Treffer Christoph Hollinger wurde der FC Affing mit 2:0 besiegt.

Bezirksliga Schwaben NordnFC Ehekirchen - FC Affing 2:0: Bei der Bezirksliga-Partie zwischen Ehekirchen und Affing begegneten sich zwei Mannschaften auf Augenhöhe. Der erste schöne Angriff nach 15 Minuten resultierte gleich in der Führung des Heimteams: Simon Schmaus fand mit einer gefühlvollen Flanke Christoph Hollinger, der überlegt zum 1:0 einköpfte.

Danach kamen die Gäste aus Affing besser ins Spiel. Ehekirchens Torwart Simon Lenk parierte einen Schuss von Maximilian Mehrwald. Der Nachschuss von Constantin Krebs zog über die Latte. Daraufhin lief Fabian Scharbatke bei einem Konter allein aufs Tor von Noah Scherrer. Jedoch ging sein Abschluss knapp am Gehäuse vorbei. Kurz vor der Pause zog Max Schacherl von rechts in den Sechzehner der Hausherren, jedoch scheiterte er wiederum an Simon Lenk, der den Ball mit dem Fuß zur Ecke klärte.

Der Anfang der zweiten Halbzeit gehörte dem Gast aus Affing. Ein Freistoß von Maximilian Mehrwald ging knapp am Tor vorbei. Doch auch die Ehekirchener hatten weiter Möglichkeiten auf ein zweites Tor: In der 59. Minute streifte ein Freistoß von Nico Ledl ebenfalls knapp über das Gebälk. Ein paar Minuten später köpfte Constantin Krebs völlig frei nach einer Ecke am Tor des FCE vorbei.

In der Schlußphase drückte der Gast permanent nach vorne, nur die Ehekirchener Defensive stand bombenfest mit dem sicheren Rückhalt Simon Lenk. Man blieb bei Kontern trotzdem noch gefährlich, jedoch vergaben Julian Hollinger und Fabian Scharbatke jeweils aus 18 Metern aussichtsreiche Chancen. Bei der letzten Aktion des Spieles waren alle 22 Akteure bei der Ecke im Strafraum des FC Ehekirchen. Fabian Scharbatke erkämpfte sich den Ball und schickte Christoph Hollinger, der das Spielgerät zum vielumjubelten 2:0 einschob.

Die Siegesserie des FC Ehekirchen konnte auch der sehr starke Aufsteiger aus Affing nicht unterbinden. Am kommenden Mittwoch schon kommt es für die Panknin-Truppe auswärts zum Spitzenspiel gegen den SC Bubesheim.

FC Ehekirchen: Simon Lenk, Michael Panknin, Simon Schmaus (75. Matthias Rutkowski), Christoph Hollinger, Johannes Kranner, Maximilian Jahner (86. Lukas Ziegler), Nicolas Ledl, Sebastian Rutkowski, Julian Hollinger, Simon Schröttle, Fabian Scharbatke. - Tore: 1:0 Christoph Hollinger (16.); 2:0 Christoph Hollinger (90.+5). - Schiedsrichter: Manuel Lösch (TSV Nördlingen). - Zuschauer: 250.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!