Mittwoch, 17. Oktober 2018
Lade Login-Box.

 

Neumarkt unter Druck

Neumarkt
erstellt am 10.08.2018 um 21:13 Uhr
aktualisiert am 27.08.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Neumarkt (HK) Der ASV Neumarkt und sein Freystädter Trainer Marco Christ müssen im Bayernliga-Heimspiel gegen den Würzburger FV ohne Philipp Stephan, Sebastian Semmler und Dominik Ammon auskommen.
Textgröße
Drucken
Das Trio fehlt wegen Rotsperren. In der letzten Woche verlor der ASV 0:5 bei der DJK Gebenbach, rangiert auf Platz 13. Der Würzburger FV ist vor dem 7. Spieltag noch ungeschlagen, belegt den vierten Rang. Zuletzt gewann er 3:0 gegen den TSV Abtswind, auch unter der Woche ließ sich die Mannschaft von Trainer Marc Reitmaier in der ersten Runde des Toto-Pokals vom SV Arberg nicht aufhalten und gewann 4:1.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!