Samstag, 22. September 2018
Lade Login-Box.

 

Medaillenregen für Hofstettener Karateka

Hofstetten
erstellt am 12.06.2018 um 18:49 Uhr
aktualisiert am 27.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Hofstetten (HK) Trotz großer Konkurrenz mit 300 Karateka aus Bayern, Sachsen und Berlin haben die jungen Kämpfer der Sportfreunde Hofstetten beim diesjährigen Funakoshi Sommer-Cup in Lauf an der Pegnitz hervorragende Ergebnisse und sogar mehrere Podestplätze erzielt.
Textgröße
Drucken
Reiche Ausbeute: Die Karateka der SF Hofstetten kehren mit starken Ergebnissen aus Lauf an der Pegnitz zurück.
Reiche Ausbeute: Die Karateka der SF Hofstetten kehren mit starken Ergebnissen aus Lauf an der Pegnitz zurück.
Foto: SF Hofstetten
Hofstetten


Sogar den ersten Platz sicherte sich das "Kata Team Schüler B weiblich" bestehend aus Marina Groß, Anna Sophie Hofbeck und Lotta Gerngroß sowie Elias Jäschke in der Kategorie "Kata Einzel Jugend". Besonders stolz sind die Hofstettener Verantwortlichen auf ihren gehörlosen Karateka Abebe Demisse, der hinter Elias mit einer hervorragenden Leistung in der Kategorie "Kata Einzel Jugend" den zweiten Platz belegte. Einen dritten Platz erreichte das "Kata Team Schüler B männlich" bestehend aus Oliver Tuch, Mika van Geldern und Leon Stopper. Lotta Gerngroß und ihr Bruder Josef Gerngroß erreichten im "Kata Einzel Schüler" Wettbewerb ebenfalls einen dritten Platz. Der Trainer der Schüler, Thomas Groß, stellte sich in diesem Jahr ebenfalls der mit äußerst erfahrenen und starken Karateka besetzten Konkurrenz in der Kategorie "Kata Einzel Masterklasse Ü45" und konnte ebenfalls mit einem dritten Platz zurückkehren. Die Bilanz von insgesamt elf Podestplätzen kann sich sehen lassen und motiviert die Hofstettener Schüler den Weg des Karate weiter zu beschreiten.

Die Sportfreunde Hofstetten betreiben Karate als Breitensport, um fit zu bleiben sowie zur Selbstbehauptung und Selbstverteidigung im Alter von 6 bis 99 Jahren. Mitmachen kann jeder - auch ohne Vorkenntnisse. Interessenten dürfen einfach montags oder mittwochs ab 18 Uhr in der Sporthalle Am Irle 1 in Hilpoltstein/Hofstetten vorbeischauen.
Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!