Donnerstag, 15. November 2018
Lade Login-Box.

Triathleten aus der Region kehren mit starken Ergebnissen vom Triathlon in Ingolstadt zurück

Gelungener Formtest in Oberbayern

Greding
erstellt am 12.06.2018 um 18:49 Uhr
aktualisiert am 27.06.2018 um 03:33 Uhr | x gelesen
Greding/Hilpoltstein/Allersberg (sga/HK) Mit starken Ergebnissen sind die Athleten aus der Region vom Triathlon in Ingolstadt zurückgekehrt, bei dem über die Mitteldistanz die deutschen Meisterschaften ausgetragen wurden.
Textgröße
Drucken


Erfolgreichste Starterin des La Carrera TriTeams Rothsee war Theresa Wild. Sie konnte sich mit Gesamtrang 7 der Altersklassen-Athletinnen sogar einen Platz unter den Top Ten der Damen sichern. Beim Rennen um die Deutsche Meisterschaft galt es, eine Mitteldistanz zu absolvieren. Die 1,9 Kilometer lange Schwimmstrecke führte durch den Baggersee, danach folgte eine relativ flache Radstrecke mit kleinen Berganstiegen von insgesamt 86,3 Kilometern . Die abschließenden 20,2 Kilometer Laufen führte die Teilnehmer viermal um den Baggersee.

Wild stand zwei Wochen nach ihrem Ironman 70.3 in St Pölten erneut hinter der Startlinie über die Mitteldistanz. Sie bestätigte ihre verbesserte Schwimmform und kam im vorderen Drittel der Damen aus dem Wasser. Am Rad spielte sie ihre Erfahrung aus und fand einen guten Tritt, sodass sie trotz ausgefallenem Trittfrequenzmesser beim Laufen um dem Baggersee noch Gas geben konnte. Zufrieden kam sie als insgesamt 7. Altersklassenathletin in 4:35:11 Stunden ins Ziel. In ihrer Altersklasse W25 belegte sie den 5. Platz.

Martin Puchinger ging ebenfalls über die Mitteldistanz an den Start. Sein Ziel heuer ist der Ironman in Mexiko im November, sodass er den Wettkampf aus dem Training heraus bestritt. Im Ziel freute er sich über die Endzeit von 4:46:18, was Platz 29 in der M35 für ihn bedeutete. Frank Zimmermann finishte erfolgreich seinen ersten Triathlon heuer. Nachdem er letztes Jahr ehrgeizig für die Challenge Roth trainierte, lässt er es heuer etwas ruhiger angehen. Mit seiner Gesamtzeit von 4:48:44 Stunden und Platz 29 in seiner Altersklasse M45 war auch er zufrieden. Für die Teilnahme an der der deutschen Meisterschaft entschieden sich auch die Gredinger Stefan Baumann und Werner Pellmann. Baumann benötigte 4:47:07 und kaum auf Gesamtplatz 59 und Rang fünf in seiner Altersklasse M40. Pellmann finishte nach 5:13:08 und belegte Rang 271 und sowie Rang 47 in der Klasse M50. Zufrieden mit seiner Leistung war auch Wolfgang Hofbeck von der DJK Allersberg, der mit 5:00:34 fast das gleiche Ergebnis wie letztes Jahr erzielte. Er holte damit Gesamtrang 237 und den 36. Platz in der M40. Zwei Medaillen gingen sogar an die TSG Roth: Melanie Rock wurde Dritte in der W40, Laura Schwarz holte in der Altersklasse W20 ebenfalls Bronze.

Über die olympische Distanz von 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 Kilometer Radfahren und 9,8 Kilometer Laufen erreichte vom La Carrera TriTeam Florian Griesbach nach 2:20:02 Stunden das Ziel, was ihm Platz 25 in der M30 einbrachte. Tom Bittl holte nach 2:48:16 den 66. Platz in der M35. Über eine Medaille freute sich Tim Brandes von der TSG Roth. Er holte den zweiten Platz in der Altersklasse M18. Die Rotherin Kristin Röck wurde außerdem Dritte über die Sprintdistanz.

Kommentare

Schreiben Sie den ersten Kommentar!

Kommentare geben die Meinung des Verfassers wieder. Für die Inhalte übernimmt donaukurier.de keinerlei Verantwortung und Haftung. weitere Informationen
Um Beiträge schreiben zu können, müssen Sie eingeloggt sein!